Topstandort Lustenau

Lustenau gilt als Topstandort für Unternehmen im Vorarlberger Rheintal. Neben der hervorragenden Infrastruktur und Bildungsniveau, tragen zudem die tüchtigen Unternehmer und Bürger zu diesem Ruf bei. 1.449 Einpersonenunternehmen (EPU) und Kleinbetriebe, 66 Mittelbetriebe und 10 Großbetriebe beschäftigen 9.421 unselbstständige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Stand 2016). Die Marktgemeinde Lustenau ist sehr bemüht, als Standortgemeinde ihren Teil zu einer anhaltend positiven wirtschaftlichen Entwicklung von Lustenau zu leisten. Dazu gehört eine vorausschauende Bodenpolitik genauso wie kurze verwaltungsinterne Wege. Die Ansiedelung von neuen Unternehmen in Lustenau ist für die Gemeinde wichtig.

Lustenau Millenniumpark

Der Marktgemeinde Lustenau ist die Bedeutung des Wirtschaftsstandortes Lustenau bewusst. Aus diesem Grund sind die Verantwortlichen bemüht, die Betriebsansiedelung voranzutreiben. Hier sehen Sie einen Überblick der entstandenen bzw entstehenden Projekte.

IKEA

In der Gemeindevertretungssitzung vom 10. November 2016 wurde der Verkauf des Grundstücks an der Dornbirner Straße an IKEA "unter aufschiebenden Bedingungen" beschlossen. Hier erhalten Sie Informationen über die Entwicklungen diesem Projekt.