"Hofkultur" im Gutshof Heidensand

Hofkultur 2017

Wunderbar situiert zwischen dem Alten Rhein bei der Grenze Schmitter und dem Seelachen-Rheindamm ruht der Gutshof Heidensand. Nach jahrzehntelanger Verpachtung seit den 60-er Jahren, ist der Gutshof Heidensand wieder in den Händen der Marktgemeinde Lustenau und die sehr schön gelegene Liegenschaft darf von der Öffentlichkeit Stück für Stück wieder entdeckt werden. Die Veranstaltungsreihe „Hofkultur“ im Gutshof Heidensand wurde 2016 von der Kulturabteilung ins Leben gerufen und ist auf große Resonanz gestoßen. Nach 2017 findet sie auch im Jahr 2018 ihre Fortsetzung und das im Zeitraum vom 26. Mai bis 1. Juli.

Themen aufgreifen, die der Ort vorgibt

Außenbereich Hofkultur Die Veranstaltungsreihe "Hofkultur" lädt zum Verweilen und Wiederentdecken des Gutshofs Heidensand ein.

Mit einem Kulturangebot, das ein breites Spektrum kultureller Genres aufgreift und sich verschiedensten Formaten öffnet, führt die Marktgemeinde Lustenau den Gutshof wieder mehr zu seinem ursprünglichen Nutzen zurück und lädt alle interessierte Menschen ein, die Liegenschaft zu erkunden. 

Das Programm ist vielseitig und spannend. Jungen KünstlerInnen wird eine Bühne geboten und die Geschichte rund um und über Lustenau wird an diesem speziellen Ort neu entdeckt. Für viele Geschmäcker ist etwas dabei: 2018 gastiert wieder das beliebte Wanderkino in der Heuhalle, ein ganz besonderes Generationentheaterprojekt findet seinen Platz an diesem geschichtsträchtigen Ort und neu im Programm sind zwei kulinarische Abende inklusive Führungen durch die Landwirtschaft.  

Programm 2018

Wanderkino im Gutshof Heidensand

In Kooperation mit den Hans Bach Lichtspielen - Verein zur Förderung der Filmkunst, finden vom 26. Mai bis 6. Juni sieben Filmvorführungen in der Heuhalle des Gutshofs statt. Gezeigt werden:

Sa., 26. Mai, 12.30 Uhr: „Die Biene Maja – Die Honigspiele“, Kinder-Matinee mit Familienbrunch (in Kooperation mit dem W*ORT) 
Mo., 28. Mai, 20.30 Uhr: „Die göttliche Ordnung“
Mi., 30. Mai, 20.30 & 23 Uhr: Horrorfilm-Nacht mit „Shining“ (OmU) & „Es“
Fr., 01. Juni, 20.30 Uhr: „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“
Mo., 04. Juni, 20.30 Uhr: „Aus dem Nichts“
Mi., 06. Juni, 20.30 Uhr: „Körper und Seele“

Details zu den Filmen entnehmen Sie bitte unten stehendem Folder im Downloadbereich. 

Neu: die Hofküche

Erstmals im Programm der Hofkultur: die Hofküche mit Koch Jens Schönegge.

Erstmalig im Programm ist heuer die „Hofküche“. Mutig, in einer bodenständigen, ursprünglichen und kreativen Art bekochet Jens Schönegge die Gäste an zwei Abenden und das am Donnerstag, den 7. sowie den 14. Juni. Geboten wird ein 3-gängiges Menü, in dem zum überwiegenden Teil Produkte vom Vetterhof verarbeitet werden, welche auf den Äckern des Heidensands angebaut und geerntet werden. Nach dem Aperitif begleitet Simon Vetter die Besucherinnen und Besucher bei einer Hofführung zu den von ihm bewirtschafteten Feldern und gibt ihnen dabei Einblicke in die Biolandwirtschaft. Anschließend kredenzt Jens Schönegge in der Hofküche unter freiem Himmel das Menü.

Wann? Donnerstag 7. & 14. Juni, jweils 19 Uhr
Achtung: Begrenzte Platzanzahl, Reservierung notwendig!
Preis: € 50,- ohne, 65,- inkl. Weinbegleitung (mit Weinen von "Der Vorkoster")

„Kindsein ist kein Zuckerschlecken“ – Ein Generationentheaterprojekt

"Kindsein ist kein Zuckerschlecken" - Ein Generationentheaterprojekt

An fünf Abenden präsentiert das Walktanztheater Geschichten über Trennungen und Erinnerungen, über das Aufwachsen, Eltern-Kind- Beziehungen und dieses komplizierte Leben heute. Eine Schoggi macht noch keine Familie, Zückerle kleben kein gebrochenes Herz. Interviews mit Menschen in Lustenau und Kizilca hat der junge Schriftsteller Amos Postner in ein tragisch-komisches Stück verwandelt. Es spielen Jugendliche und Erwachsene aus Lustenau und Umgebung unter professioneller Leitung. Ein Theaterstück zum Lachen und Heulen, zum Staunen und Nachdenken.

Eine Produktion von walktanztheater.com in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Lustenau, dem factory Lustenau, dem vorarlberg museum, und dem W*ORT.

Informationen zu den Veranstaltungen:

  • Alle Veranstaltungen sind bewirtet
  • Abendkassa, Einlass und Bewirtung jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.
  • Freie Platzwahl bei allen Veranstaltungen.
  • Die Veranstaltungen finden alle beim Gutshof Heidensand (Schmitterstraße 4a) statt
  • Begrenzte Parkplatzmöglichkeiten. Bitte mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bushaltestelle Lustenau Schmitter) oder dem Fahrrad anreisen.

Eindrücke der Hofkultur-Reihen

Olivia Zischg
Mag. Olivia Zischg Abteilungsleiterin
+43 5577 8181-4201 E-Mail senden

Villa
Kaiser-Franz-Josef-Straße 34

Reichshofsaal
Veranstaltungen
Galerie Hollenstein - Kunstraum und Sammlung
Historisches Archiv