10 Jahre Heimhilfe – wichtige Unterstützung bei der Betreuung zuhause 22. Januar 2018

Der 16. Jänner 2018 war für die Heimhilfe ein doppelter Freudentag: Neben dem Auftakt ins Jubiläumsjahr wurde zugleich der Abschluss des 24. Heimhilfe-Lehrgangs gefeiert. 18 Frauen und ein Mann haben die Ausbildung absolviert und bekamen ihre Zeugnisse. Schauplatz der Festlichkeiten war erneut der Schützengarten, Lustenaus Treffpunkt für Soziales und Gesundheit.

Heimhilfe Abschluss Jänner 2018 Im Jahr 2018 kann die connexia das 10-Jahre-Jubiläum der Heimhilfe-Ausbildung feiern.
Heimhilfe Abschluss Jänner 2018 Landesrätin Katharina Wiesflecker gratulierte den 19 Absolventinnen und Absolventen zum Abschluss der Heimhilfe-Ausbildung.

Von den Teilnehmenden am 24. Heimhilfe-Lehrgang haben elf den Kurs im Rahmen ihrer Tätigkeit bei Mobilen Hilfsdiensten absolviert, fünf über AMS-Vermittlung und drei über Pflegeheime. "Das Betreuungs- und Pflegenetz in Vorarlberg ist gut ausgebaut. Damit es auch angesichts wachsender Herausforderungen funktioniert, brauchen wir gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, sagte Soziallandesrätin Katharina Wiesflecker zum Abschluss des jüngsten Heimhilfe-Kurses der connexia.

Mit und bei den Menschen arbeiten

Die Heimhelferinnen und -helfer sind durch ihre Tätigkeit so nahe wie sonst fast niemand an den zu betreuenden Menschen. Sie kochen, spielen, machen Gartenarbeit mit ihnen, begleiten sie bei Besuchen und in der Freizeit und erledigen Botengänge. Und sie helfen auch den Angehörigen, indem sie diese entlasten. "Der enge direkte Kontakt, die unmittelbare Erfahrung in der täglichen Arbeit – das macht den Reiz und zugleich den hohen Anspruch der Arbeit in der Heimhilfe aus. Gefragt sind Sensibilität und Sicherheit im Umgang mit alten und pflegebedürftigen Menschen, auch in schwierigen Situationen. Der Heimhilfe-Lehrgang vermittelt nicht nur das nötige Fachwissen, sondern fördert auch diese praktischen Fähigkeiten", betonte die Landesrätin und dankt dem Team der connexia für die erneute kompetente Durchführung.

Sensibilität und Sicherheit im Betreuungsalltag

Heimhilfe Jubiläum Jutta Erhart Jutta Erhart: „Durch die Heimhilfe-Ausbildung habe ich mehr Verständnis für die Bedürfnisse der zu Betreuenden entwickelt und kann besser auf sie eingehen.“

Das kann die Lustenauerin Jutta Erhart aus ihrer langjährigen Erfahrung bestätigen. Sie arbeitet mit Freude und hohem Engagement beim Mobilen Hilfsdienst und in der Tagesbetreuung: „Seit meinem Abschluss der Heimhilfe-Ausbildung im Jahr 2011 bin ich sicherer und selbstbewusster in meiner täglichen Arbeit mit den Klientinnen und Klienten. Erst der Abschluss hat mir die Stelle in der Tagesbetreuung in Lustenau ermöglicht. Durch die Ausbildung habe ich mehr Verständnis für die Bedürfnisse der zu Betreuenden entwickelt und kann besser auf sie eingehen. Ich kann die Heimhilfe-Ausbildung jedem wärmstens empfehlen und würde diese sofort wiederholen. Ich bilde mich regelmäßig weiter. Zuletzt habe ich die Otago-Zusatzausbildung zur Sturzprävention gemacht und kann nun mit gezielten Übungen betagten Menschen zeigen, wie sie zuhause Stürze vorbeugen.“

 

10 Jahre Heimhilfe-Ausbildung

Im Jahr 2018 kann die connexia das 10-Jahre-Jubiläum der Heimhilfe-Ausbildung feiern. In dieser Zeit haben schon mehr als 460 Frauen und Männer den Kurs abgeschlossen. Die ausgebildeten Heimhilfen arbeiten beim Mobilen Hilfsdienst, in Alters- und Pflegeheimen, bei der Lebenshilfe und beim Betreuungspool Vorarlberg.