16 neue Babysitterinnen für Lustenau 13. März 2019

Babysitterkurs 2019

Die Babysittervermittlung „Frau Holle“ des Vorarlberger Familienverbandes hat im Februar einen Kurs für angehende Babysitter durchgeführt, 16 Mädchen, davon 15 aus Lustenau, haben diesen besucht und erfolgreich absolviert, drei von ihnen sind schon bei einer Familie im Einsatz.

Qualifizierte stundenweise Kinderbetreuung

Die Babysittervermittlung richtet sich an Familien, Mütter und Väter, die ein paar Stunden Zeit benötigen für alltägliche Besorgungen und Erledigungen oder einfach für sich selbst. Die Babysitter betreuen Babys und Kleinkinder stundenweise am Nachmittag, abends oder in den Schulferien. Das Babysitting bietet den Jugendlichen, zudem die Möglichkeit, mit einer sinnvollen Freizeittätigkeit ihr Taschengeld aufzubessern. Damit sie optimal auf ihre Einsätze vorbereitet sind, ist die Absolvierung des Babysitterkurses verpflichtend. Die Mädchen sahen den Kurs aber gar nicht als Verpflichtung. Emilia: „Ich fand den Kurs total interessant und bin mir nun viel sicherer, wie ich mit Kleinkindern umgehen kann." Auch Laura freut sich schon auf die Zeit, die sie mit den Kindern verbringen wird: „Ich möchte Babysitterin werden, da ich leider ein Einzelkind bin, aber gerne etwas mit Kindern mache."

Rolle und Verantwortung als Babysitter

Der Kurs umfasst theoretische und praktische Lerninhalte im Umfang von 16 Einheiten. Die Teilnehmerinnen beschäftigen sich unter anderem mit Säuglingspflege, Unfallverhütung sowie praktischen Erste-Hilfe-Übungen. Aber auch das Sozialverhalten und Entwicklungsstufen von Kindern werden näher beleuchtet. „Ich möchte Babysitterin werden, da mir der Umgang mit kleinen Kindern sehr viel Spaß macht und ich auch Verantwortung übernehmen möchte“, berichtet Laura Aurora. Den angehenden Babysittern werden auch spielerische und kreative Inhalte für die Arbeit mit den Kindern und Babys vermittelt. Marielle möchte Babysitterin sein, weil „es mir Spaß macht mit Kindern zu spielen, und weil ich ihnen gerne etwas Gutes mit auf ihren Weg geben würde wie Lebensfreude, Freude an der Natur und viel Spaß beim Spielen!"

Verlässlicher Service und fixe Ansprechpartner

„Unser Kurs richtet sich an Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren. Sie erhalten nach Abschluss des Kurses ein Zertifikat, das teilweise auch für die Vermittlung von Au-Pair Aufenthalten im Ausland vorausgesetzt wird“, berichtet Koordinatorin Maria Lampert. Die AHS-Lehrerin für Mathematik, Psychologie und Deutsch und Mutter von zwei Kindern ist seit September 2018 Ansprechpartnerin für die Babysitterinnen und Babysitter. Sie lebt seit August 2016 in Lustenau. „Wir sind bemüht, die richtige Betreuungsperson mit der richtigen Familie zusammenzubringen. Sollte die Erstvermittlung nicht wie gewünscht klappen, wird versucht, einen neuen Babysitter zu finden, damit sich Kinder und Eltern wohlfühlen“, berichtet sie.

Kurse finden jährlich statt

Im Jänner oder Februar jeden Jahres finden in Lustenau Babysitterkurse statt. Sie können ab 13 Jahren besucht werden. Die Jugendlichen werden dann ab ihrem 14. Geburtstag an die Familien vermittelt. Anmeldungen sind jetzt schon bei Maria Lampert möglich.

Ansprechpartnerin Frau Holle

Maria Lampert
T 0676/83373366