Alles tanzte beim Sommerball 4. Juli 2019

MTVO_Sommerball2019_BY_MIKE_SIBLIK_098

Im vollbesetzten Reichshofsaal wurde am 8. Juni der achte Sommerball des Musiktheaters Vorarlberg gefeiert. Eröffnet wurde der Ball heuer vom mtvo-Ballett der Musikschule Feldkirch sowie zwei Live-Ensembles.

Unter dem Motto „Tanz mit der Fledermaus" war die Tanzfläche durchgehend bestens besetzt - dank der Tanz-Partner des Tanzsportclubs Blau-Gold Dornbirn/Lustenau/Koblach auch von jenen, welche ohne Begleitung vor Ort waren oder sich einfach einmal von Profis führen lassen wollten.

MTVO_Sommerball2019_BY_MIKE_SIBLIK_076 Für den musikalischen Teil der Eröffnung sorgte das mtvo-Ballett der Musikschule Feldkirch.

Einblicke in die „Fledermaus“

Das Musiktheater Vorarlberg (mtvo) begeisterte dann mit dem Höhepunkt des Abends sein Publikum: Die beiden Solistinnen Mirjam Fässler sowie Michaela Breth gaben mit dem mtvo-Chor einen ersten Einblick in die heurige Herbst-Produktion „Die Fledermaus" von Johann Strauss, eine weltberühmte Verwechslungsgeschichte aus dem Jahr 1874. Zu Gast war natürlich auch die Regisseurin Barbara Herold, die nach „Orpheus in der Unterwelt" 2016 zum zweiten Mal die Inszenierung beim heimischen Musiktheater-Produzenten übernimmt. Für die Organisation zeichnete mtvo-Produktionsleiterin Susanne Amann verantwortlich.