Bald ist wieder Luschnouar Kilbi 8. Oktober 2018

Wenn am 14. Oktober 2018 um 10.15 Uhr die Luschnouar Kilbi feierlich eröffnet wird, ist das ganze Land in die größte Marktgemeinde Österreichs eingeladen, um Freunde zu treffen und einen ganz besonderen Tag zu verbringen. Der Eintritt ist frei, die Anreise mit Bus und Bahn gratis.

Kilbi Ein Kilbi-Highlight: Das Kettenkarussell am Kirchplatz

Die Luschnouar Kilbi, das größte Volksfest in Vorarlberg, lockt auch dieses Jahr Jung und Alt ins Zentrum von Lustenau. Schmackhafte Käsdönnola, der mittlerweile berühmte Kilbi-Sônggl und das beliebte Kettenkarussell sind ein Muss auf der Luschnouar Kilbi. Die Tradition der Kilbi-Eröffnung wird natürlich auch im Jahr 2018 fortgeführt. So werden die Kilbi-Fallschirmspringer inmitten der Menschenmenge landen, um dem Bürgermeister die „Pimpo“ (den Zapfhahn) zu übergeben, mit der dieser wenige Minuten später mit dem Fassanstich die Kilbi offiziell eröffnet. Der Kilbi-Frühschoppen wird heuer als ORF Frühschoppen abgehalten und zum Teil live übertragen – musikalisch begleitet vom Musikverein Concordia Lustenau und den Kleaborar Bahnteifl mit Otto Hofer. Der Weinumtrunk mit Qualitätswinzer Kaspar Wetli aus dem benachbarten Berneck ist eine liebgewordene Tradition und wird natürlich auch dieses Mal im Rahmen der Eröffnung abgehalten.

Vielfältiges Rahmenprogramm

Neben dem bunten Rahmenprogramm auf der Bühne mit dem ORF Frühschoppen, moderiert von Ulli von Delft, der Break-Dance-Show mit der „Power Tricking Crew“ und der Unterhaltungsband „Die Mariazeller“, gibt es zahlreiche weitere, teilweise neue, aber auch traditionelle, Highlights zu entdecken: Heuer zum ersten Mal präsentiert Marijan Raunikar ein poetisch clowneskes Jongliertheaterstück mit dem Titel „Bohumils Sakko“ auf der Hauptbühne. Nochmals zu haben sind die beliebten Kilbi-Postkarten und –Briefmarken, die von Lustenauer Kindern – in Kooperation mit dem W*ORT und dem Grafiker Christoph Hofer (Chili Design) gestaltet wurden. Das spezielle Kartenset wird am Kilbi-Sonntag am Sônggl-Stand zum Verkauf angeboten. Kilbi-Grüße an Freunde über Facebook versenden ist durch den Online-Kilbi-Sônggl den ganzen Tag über möglich. Außerdem wird sich Kurt Winkler mit seinem Team wieder in traditioneller Manier am gewohnten Standort für den großen Ansturm auf den realen Kilbi-Sônggl wappnen. Für die kleinen Besucher wird ebenfalls einiges geboten: Eine Hüpfburg, der Zauberer Edi 2000, der große Rummelplatz und das Kettenkarussell bringen alle Kinderaugen zum Strahlen. Zusätzlich können die Trendsportarten DARTZ sowie ARROWZ direkt auf der Lustenauer Kilbi ausgeübt werden. Vor dem Freigeist können sich Kinder mit einem Airbrush-Tattoo kostenlos verzieren lassen. Der beliebte Hummelflug ist heuer an einem neuen Standort (direkt auf dem Vorplatz der Raiba) zu finden und bietet eine Frühaufsteher-Aktion bis 12 Uhr.

Lustenauer Wirte, Unternehmen und Vereine

Kilbi Treffpunkt Luschnouar Kilbi

Die ortsansässigen Wirte, Unternehmer und Vereine will man auf der Kilbi selbstverständlich stark vertreten sehen. „Nach wie vor kommt mehr als ein Drittel der Aussteller aus dem Ort“, berichten die Kilbi-Organisatoren Silvia Hagspiel-Eisenhofer und Gebhard Hämmerle. Ihre Tipps: „Versäumen Sie auf keinen Fall eine frische, originale ‚Luschnouar Käsdönnolo‘ aus Lustenaus Bäckereien Pepe’s, Wund oder Hofer. Dazu gibt es frisch gepressten ‚Luschnouar Saft‘ am Stand der Mosterei Krammel und eine gekonnt gegrillte ‚Virglar Bratwurst‘ sollte man sich in ‚Virglars Hoschtat‘ ebenfalls nicht entgehen lassen.“

Große Auswahl

Über 160 Stände bieten auch in diesem Jahr eine große Auswahl mit interessanten Neuheiten. Ingrid Hofer präsentiert die neu erschienene Kinder-CD „Teddy Eddy Superheld!“. Ebenso kann das neue Buch von Vincent Baur – „Lustenau in alten Ansichten“ – auf der Kilbi erstanden werden. Vertreten ist auch Otto Hofer mit seinen Büchern und auch die Buchhandlung Bücherwurm sowie das Kindergeschäft Pinoccio sind am Kilbi-Sonntag vor Ort und offerieren den einen oder anderen „Kilbikrôm“. Der SKV Wiking bewirtet traditionsgemäß den Vorplatz der VS Kirchdorf, während der FC Lustenau und der Vorkoster ihre Bars vor dem Rathaus öffnen. Viele einheimische Unternehmen und Vereine nutzen den Kilbi-Sonntag, um sich zu präsentieren und ihre Produkte dem interessierten Kilbi-Publikum näher zu bringen.

Gratis Anreise mit Bus und Bahn

Wie in den letzten Jahren sind die Gäste wieder eingeladen, gratis per Bus oder Bahn zur Kilbi zu kommen. Das Kilbi Gratis-Ticket gilt für die Fahrt vom Wohnort zur Kilbi und wieder retour. Auch die Besucher aus der Schweiz haben die Möglichkeit, kostenlos mit dem extra eingerichteten Kilbi-Bus anzureisen. Und so einfach geht’s: Tickets im Vorfeld auf www.vmobil.at im Menüpunkt Bus & Bahn unter Veranstaltertickets herunterladen und ausdrucken oder auf dem Handy speichern.

Kilbi-Parkplatz

Für Gäste, die dennoch mit dem Auto anreisen, gibt es am Ortseingang kurz nach dem Millennium Park-Kreisverkehr auf der rechten Seite einen extra Kilbi-Parkplatz, der ausreichend Platz bietet. Von dort aus bringen entweder die öffentlichen Verkehrsmittel oder der extra eingerichtete Shuttlebus die Gäste gratis, bequem und ohne Stress direkt ins Kilbi-Geschehen und natürlich wieder zurück.

Feste ohne Reste

Die Lustenauerinnen und Lustenauer sind bekannt dafür, ordentlich zu feiern. Und umweltfreundlich sowieso. „Ghörig fäschta“ gehört seit Jahren zur Festkultur im Ort. Den handfesten Beitrag zur Abfallvermeidung leistet hier der Mehrwegbecher, der bereits seit über 20 Jahren konsequent auf der Kilbi und anderen Veranstaltungen eingesetzt wird.

Luschnouar Kilbi

Sonntag, 14.10.2018, 10.15 bis 19 Uhr
Im Herzen von Lustenau

Buntes Rahmenprogramm
9.00 Uhr  Festgottesdienst
10.15 Uhr Eröffnung mit Musik und Fallschirmsprung. Danach offizielle Begrüßung durch Bürgermeister Kurt Fischer. Anschließend Weinausschank durch Kaspar Wetli. Alle BesucherInnen sind herzlichst eingeladen.
bis 12.00 Uhr  ORF Frühschoppen moderiert von Ulli von Delft mit dem Musikverein Concordia Lustenau und den Kleaborar Bahnteifl mit Otto Hofer
13.30 – 18.00 Uhr  Musikalische Umrahmung durch die Band „Die Mariazeller“
14.30 Uhr Break-Dance-Show mit der „Power Tricking Crew"
15.00 Uhr „Bohumils Sakko” ein poetisch clowneskes Jongliertheaterstück von Marijan Raunikar

Anreiseinformationen & Routenführung der Busse

Die An- und Abreise mit Bus & Bahn ist auch heuer wieder gratis. Dazu Ticket auf www.lustenau.at oder www.vmobil.at downloaden und am Kilbi-Sonntag als gratis Fahrschein, in gedruckter Form oder am Handy, für die Fahrt zur Kilbi und wieder nach Hause benutzen. Fahrradabstellplätze stehen bei der Mittelschule Kirchdorf zur Verfügung.