Bundesgymnasium Lustenau ist Fremdsprachen-Talentschmiede 2. März 2018

75 junge Kandidatinnen und Kandidaten traten bei der 20. Auflage der Vorarlberger Fremdsprachenwettbewerbe an. Im Wifi in Dornbirn „erredeten“ sich die Schülerinnen und Schüler des BG Lustenau zwei Siege und einen zweiten Platz. Katharina Herburger aus der 8A holte sich den ersten Platz in Englisch und Französisch, der zweite Platz in Spanisch ging an Mona Hämmerle, ebenfalls aus der 8A.

Fremdsprachenwettbewerb Katharina Herburger Katharina Herburger gewann den Fremdsprachenwettbewerb in Englisch und Französisch.

Freie Reden und Diskussionsrunden zu aktuellen Themen aus Kultur, Gesellschaft und Wirtschaft sowie spontane Rollenspiele forderten beim Fremdsprachenwettbewerb von den Teilnehmenden sowohl höchste sprachliche als auch kommunikative und interkulturelle Kompetenz. Bewertet wurden die jungen Talente von einer Expertenjury, die aus Lehrpersonen und Native Speakers bestand. Die Siegerin Katharina Herburger und die Zweitplatzierte Mona Hämmerle werden Vorarlberg beim Bundeswettbewerb "Sprachmania" in Wien vertreten.

Starke Leistung bei der Lateinolympiade

Latein-Olympiade Geballte Latein-Power aus dem BG Lustenau: Lukas Gasser, Nathalie Alge, Michelle Hämmerle, Cora Schneider, Laura Grabher-Meyer, Dilan Ulusoy, Amelie Gehrer.

Nicht nur in den lebenden Sprachen werden Wettbewerbe abgehalten. Am 26. Februar traten Vorarlberger Schülerinnen und Schüler in Latein gegeneinander an. Bei der heurigen Auflage waren Passagen aus Ciceros Rede gegen Catalina zu übersetzen und zu interpretieren. Das BG Lustenau konnte sowohl bei den Kurz- (Laura Grabher-Meyer, 7A) als auch bei den Langlateinern (Lukas Gasser, 6A) den zweiten Platz erreichen. Auch der dritte Platz bei den Langlateinern ging nach Lustenau. Michelle Hämmerle aus der 8A war hier erfolgreich. Somit dürfen Laura und Lukas Vorarlberg im April beim Bundesfinale in Leibnitz vertreten.