Christof Waibel gastiert am 21. Dezember im W*ORT-Wohnzimmer 17. Dezember 2018

Christoph Waibel

Christof Waibel ist seit Jahren als Pianist und Sänger in Sachen Jazz & Blues unterwegs. Er begeistert auf jährlich rund 100 Live-Auftritten als Solist, Bandleader und musikalischer Partner von nationalen und internationalen Künstlern. Am Freitag, den 21. Dezember, dürfen ihn die Gäste der LIEDERW*ORTE als Solokünstler hautnah erleben.

Am Anfang seiner Karriere spielte er vor allem Rockmusik. In letzter Zeit konzentrieren sich seine musikalischen Interessen mehr auf Jazz, Blues, Boogie Woogie, Rock’n’Roll, Gospel oder Salsa. Mittlerweile gastiert Christof Waibel als Sideman von US Künstlern wie Marc Stone oder mit seiner neuen Band den „Bluedogs under“ regelmäßig auf Top Blues-Festivals in Europa. Bisher hat er bei zahlreichen CD-Produktionen mitgewirkt und unter seinem eigenen Namen drei CD’s veröffentlicht. Mit seiner samtig-bluesigen Stimme und einem rollenden Blues-Piano interpretiert er Songs von Ray Charles, Randy Newman, Professor Longhair, Stevie Wonder, Bill Withers und vielen anderen. Die Auftritte von Christof Waibel leben von seiner virtuosen Fähigkeit, verschiedene Stilrichtungen zu einem abwechslungsreichen Musikcocktail zu vermischen. Christof Waibel begeistert durch seine Spielfreude – mit dieser Begeisterung wird er am 21.12. im W*ORT seine eigenen Kompositionen vorstellen.

LIEDERW*ORTE

Die LIEDERW*ORTE-Konzertreihe findet von Oktober 2018 bis Mai 2019 jeden 3. Freitag im Monat (bis zum 17.5.2019) statt.

21.12.2018 Christof Waibel (Blues, Jazz & New Orleans Piano)
18.1.2019 Bandan and the band of strangers
15.2.2019 La Risa (Jazz)
15.3.2019 Nina Fleisch (Pop)
19.4.2019 Peter Madsen and the CIA Storytellers (Jazz and Stories)
17.5.2019 Moussa Cissokho AFROFUSION (Afro-Pop aus Senegal)

Veranstaltungsort: W*ORT, Raiffeisenstraße 18, Lustenau
Eintritt:
Vorverkauf: € 8, Abendkassa: € 10
Einlass: 19.30 Uhr, Beginn: 20 Uhr
Kartenvorverkauf im W*ORT und in der Kulturabteilung im Rathaus.

Eine Kooperation der Kulturabteilung der Marktgemeinde Lustenau und des Verein FÜRW*ORT.