Das war die Umweltpreisverleihung 2017 1. März 2018

Umweltpreis 2017_@Lukas Hämmerle (47)

Auf einen spannenden Abend zurückblicken können die Gäste der Preisverleihung für den Lustenauer Umweltpreis 2017, zu der die Marktgemeinde Lustenau ins Rathaus lud. Am 27. Februar 2018 wurde die Buchdruckerei Lustenau für ihre wertvollen und beispielhaften Dienste zum Wohle der Umwelt mit diesem besonderen Preis ausgezeichnet – das Ergebnis einer gelebten Firmenphilosophie. Für die vorbildliche und umweltbewusste Umgestaltung ihres Alltags und ihrer Lebensweise erhielt die Familie Rosie und Mathias Blaser den Anerkennungspreis.

Die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen des Bundesgymnasiums Lustenau durften die Ergebnisse aus dem Projekt „Unsere Zukunft 2013“ vorstellen. Die eindrucksvoll aufbereiteten und präsentierten Themen reichten von Gletscherschmelze in den Alpen und Plastikmüll über Brotverschwendung bis hin zu einer Gegenüberstellung von Industrie- und Quellwasser. Keynote Speaker des Abends war Andreas Pichler, Geschäftsführer der Internationalen Alpenschutzkommission CIPRA. Er gab den Gästen profunde „Antworten auf die Klimakrise“. Anschließend wurden die Preisträger von Umweltreferentin Christine Bösch-Vetter und Bürgermeister Kurt Fischer vorgestellt. Ihren gemütlichen Ausklang fand die Veranstaltung am Biobuffet von Veronika Maretic-Hinteregger.