Demenz im Kino: „Das Familienfoto“ 15. Mai 2019

Kino großer Saal

Demenz wurde inzwischen auch von den Filmemachern entdeckt und in vielen Filmen zum Thema gemacht. So rückt auch die französische Regisseurin Cécilia Rouaud in ihrem neuesten Werk „Das Familienfoto“, eine demente ältere Dame in den Mittelpunkt und erzählt mit feinsinnigem Humor und einem charmanten Ensemble über die Freuden und Leiden des Familienlebens. In dieser warmherzigen Geschichte steht eine Familie vor der Aufgabe, sich zum Wohle der Großmutter zusammenzuraufen, nachdem deren Ehemann gestorben ist. Leichter gesagt als getan! Mit dem offiziellen Filmstart in Österreich gelang es dem Kino Lustenau in Kooperation mit der Aktion Demenz den Film auch nach Lustenau zu holen: Filmstart für „Das Familienfoto“ ist am Freitag, 17. Mai 2019, in der Kinothek Lustenau.

Gerade Spielfilme, die das Leiden und die Betroffenheit von Demenzerkrankten und ihren Angehörigen aufgreifen, ermöglichen es, viele andere Menschen für diese Krankheit zu sensibilisieren. Filme und Dokus helfen Angehörigen, sich nicht mehr isoliert zu fühlen, sondern zu erkennen, dass sie nicht allein mit ihren Ängsten, Sorgen und Problemen sind.

Aktueller Kinofilm: Das Familienfoto

Die drei Geschwister Gabrielle, Elsa und Mao könnten unterschiedlicher kaum sein: Gabrielle arbeitet als „lebende Statue“ in Paris und ist ihrem Sohn viel zu unkonventionell. Elsa hadert mit ihrem unerfüllten Kinderwunsch. Und der Spieleentwickler Mao ist trotz beruflichen Erfolgs noch gar nicht richtig im Leben angekommen. Da haben ihre getrennt lebenden Eltern ganze Arbeit geleistet. Der Vater war nie da, die Mutter, eine Psychotherapeutin, mischte sich dagegen in alles ein. Und bis heute hat sich daran nichts geändert. Die normalste ist da noch die demente Großmutter. Als der Großvater stirbt, ist die in alle Winde verstreute Familie gezwungen, sich zusammen zu raufen. Allein kann die alte Dame nicht bleiben, wie aber sollen die Kinder und Enkel eine Lösung für sie finden, wenn schon in ihrem eigenen Leben das pure Chaos herrscht?

Gute Kooperation mit Kinothek

„Die unkomplizierte Zusammenarbeit mit der Kinothek ist eine große Bereicherung für die Projektarbeit in unserer Gemeinde“, bedankt sich Silvia Benz, Projektleiterin der Aktion Demenz in Lustenau, bei Pierre Fenkart, dem Betreiber des Kinos. „Wenn es darum geht, ein breites Publikum für das Thema Demenz zu sensibilisieren, nehmen Theater und Filme eine wesentliche Rolle ein. Durch Filme über Demenz werden betroffene Menschen gesehen und Angehörige stehen mit ihren Ängsten und Sorgen nicht mehr alleine da“, führt Benz weiter aus. „Demenz darf auch einmal aus einer anderen Perspektive betrachtet werden.“

„Das Familienfoto“

Mit: Vanessa Paradis, Camille Cottin, Pierre Deladonchamps, Jean-Pierre Bacri u.a.
Aktueller Kinofilm zum Thema Demenz

Premiere: Freitag, 17. Mai, 20 Uhr
Kinothek, Reichsstraße 18, 6890 Lustenau

Infos und Kartenreservierungen: www.kinothek.at, T 05577 82370