Den Alltag ein Stück verschönert! 10. Januar 2019

Riklin-Aktion 2018

Am 20. Dezember konnte man in Lustenau viele Menschen lächeln sehen, denn ihnen wurden von 160 Kindern schöne Momente im vorweihnachtlichen Alltag geschenkt.

Liebe Wagenschieber, Taschenträger, Handwärmer

Die jungen Glücksboten aus der Volksschule Kirchdorf waren auf Lustenaus Straßen und in Geschäften unterwegs, um der Bevölkerung auf ganz besondere Weise Freude zu bereiten. Einige Kinder stellten sich bei zwei Supermärkten als Einkaufshilfe zur Verfügung. Manche von ihnen waren als Wagenschieber oder Taschenträger, manche als Weihnachtsbaumträger zur Stelle. Draußen wurden kalte Hände gewärmt und in ganz Lustenau wurden Passanten Weihnachtswünsche mit auf den Weg gegeben oder an Haustüren verteilt. Auch ein Chor bezauberte die Menschen mit Weihnachtsliedern und erntete allerorts begeisterten Beifall. Und die Begegnungszone vor der Volksschule wurde ihrem Namen vollauf gerecht: Es kam zu netten Begegnungen, als die Kinder den Passanten per Hinweisschild schöne Weihnachten und eine gute Fahrt wünschten. Der ganze Satz erschloss sich erst beim Durchfahren der ganzen Begegnungszone.

Lieblingswörter: Friede, Danke, Liebe, Familie und Freude

Riklin-Aktion 2018

Eine andere schöne Idee war das Sammeln der Lieblingswörter der Lustenauerinnen und Lustenauer. Die Kinder stellten fest: „Die Lustenauer sind friedliebende, dankbare und liebenswürdige Menschen, denen die Familie wichtig ist.“ Neben Friede, Danke, Liebe, Familie oder Freude finden sich auch einige kuriose Lieblingswörter. Die Sammlung ist jetzt an einer langen Wörterkette am Schulhaus ausgestellt.

Freude einfach weitergeben

Riklin-Aktion 2018 Dem Gemeindeblatt-Austräger eine Freude gemacht.

„Die Kinder wollten mit ihrer Aktion einfach nur Freude schenken und den LustenauerInnen ein Lächeln auf die Lippen zaubern“, erzählen die Pädagoginnen und Pädagogen, die sie begleitet haben. „Viele Menschen erfreuten sich an den guten Wünschen der Kinder.“ Auch auf Facebook gab es nur Dank und viele positive Reaktionen wie „Tolle Idee“, „Ihr seid super“, „So eine schöne Sache“ oder „Bravo für diese schöne Idee“.

Das war die Riklin-Aktion 2018