News Die aktuellen Neujahrsblätter sind da 3. Februar 2021

NJB2019_20

Der neueste Doppelband der Neujahrsblätter des Historischen Archivs der Marktgemeinde Lustenau ist erschienen. Wie so vieles fällt auch die bereits traditionelle offizielle Präsentation des Bandes Covid-19 zum Opfer, der Freude an der Lektüre sollte dies aber keinen Abbruch tun.

„Die Beiträge im 9./10. Band der Neujahrsblätter bilden einerseits die Archivaktivitäten der Jahre 2018/2019 ab und spannen andererseits mit den historischen Beiträgen einen geschichtlich weiten Bogen vom Alkoholkonsum der Lustenauerinnen und Lustenauer in der frühen Neuzeit, über das Ende des 1. Weltkriegs und den Beginn der 1. Republik, die wechselvolle Geschichte des Gutshofs Heidensand, den NS-Täter Josef Hämmerle und seine Funktion im Getto Łódź /Litzmannstadt bis zu einer Lustenauer USA-Auswanderin der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Ein Artikel berichtet über die Ausstellung zur NS-Zeit 2018 in Lustenau. Des Weiteren warten noch einige weitere spannende Themen auf die Leserschaft“, umreißen Vanessa Waibel und Oliver Heinzle den Inhalt der aktuellen Neujahrsblätter.

Abonnenten bekommen Post

Da heuer keine persönliche Abholung bei der Präsentation oder im Archiv erfolgen kann, erhalten alle Abonnentinnen und Abonnenten ihre Ausgabe automatisch in den nächsten Tagen per Post zugestellt. Sollten Sie sich ebenfalls für ein Abonnement interessieren, melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail im Archiv. Für Abonnentinnen und Abonnenten beträgt der reduzierte Preis € 12,-, als Einzelband kosten die Neujahrsblätter € 15,-. Der neueste Band sowie auch die älteren Jahrgänge können im Botta erworben werden (www.botta.shop).

Neujahrsblätter

Doppelband 2019/20 (9./10. Jahrgang) 184 Seiten, 47 s/w Abbildungen

Preis: € 15,-, Abonnementpreis € 12,-
Erhältlich im Botta (www.botta.shop).

Abonnements können im Historischen Archiv bestellt werden
archiv@lustenau.at
05577 8181-4230