Direktorenwechsel an der HAK Lustenau 24. November 2015

Direktorenwechsel an der HAK Lustenau

Nach 15 Jahren als Direktor der Bundeshandelsakademie und -handelsschule Lustenau tritt Mag. Hermann Begle in den wohlverdienten Ruhestand. Aus diesem Anlass wurde er mit seinem Nachfolger Direktor Mag. Johann Scheffknecht von Bürgermeister Kurt Fischer ins Rathaus eingeladen.

Mit wertschätzenden Worten warf der Bürgermeister einen Rückblick auf die Laufbahn des Direktors und dankte ihm für dessen Einsatz: „Seit 1981 hat Hermann Begle in Deutsch und Leibesübungen an der HAK/HAS unterrichtet. Vor 20 Jahren übernahm er zusätzlich das Amt des Administrators, bevor er 2000 als Direktor bestellt wurde.

Sein Leitmotiv „Aufgabe der Schule ist es, Top-Absolventinnen und -Absolventen auszubilden, die den Anforderungen der Wirtschaft möglichst optimal entsprechen“, hat er in den Jahrzehnten mit großem Einsatz verfolgt, genauso wie einen ganzheitlichen Blick auf seine SchülerInnen und Schüler: Was wir als Pädagogen stets vor Augen haben müssen, das ist der junge Mensch, der Bildung sucht und braucht.“

Erweiterung HAK/HAS abgeschlossen

Fast die ganze Zeit seiner Direktorentätigkeit hat Hermann Begle die nötige bauliche Erweiterung der Schule begleitet. „ 2003 habe ich den ersten Brief ans Ministerium über die Raumnot an unserer Schule geschrieben“, erinnert er sich. 2011 mündeten die Verhandlungen in einen Architektenwettbewerb und seit heuer, nach einer Bauzeit von drei Jahren, präsentiert sich die HAK/HAS in einem völlig neuen Kleid. Mehr als 10 Mio. Euro wurden in den Zubau mit Aufstockung und neuer Turnhalle investiert.

Neuer Direktor Johann Scheffknecht

Über die modernen Räumlichkeiten besonders freut sich auch der neue Direktor der Handelsakademie und Handelsschule, Mag. Johann Scheffknecht. Der Lustenauer war ab 1982 Schüler an der Handelsakademie, bevor er das Studium der Wirtschaftspädagogik absolvierte. Und mit seinem Kollegen Hermann Begle verbindet ihn eine lange gemeinsame Zeit, beginnend als Schüler-Lehrer-Gespann bis zu Scheffknechts Matura.

Johann Scheffknecht ist mit Astrid verheiratet und Vater von zwei Kindern. Seit 20 Jahren unterrichtet er die kaufmännischen Fächer an der HAK/HAS und war bis jetzt auch als Administrator tätig. Für den neuen Lebensabschnitt wünschte Bürgermeister Kurt Fischer im Namen der Marktgemeinde beiden Pädagogen alles Gute.

Prägende Bildungseinrichtung in Lustenau

Auch wenn die Handelsakademie und Handelsschule eine Bundesschule ist, wird sie im Ort als „Lustenauer Schule“ wahrgenommen. Als wichtiger Baustein in Lustenaus Bildungslandschaft erfreut sie sich über große Beliebtheit bei SchülerInnen und neuen Absolventen.

Zudem kann man an der HAK seit einigen Jahren in Zusammenarbeit mit der Ingenium Education auch ein berufsbegleitendes Bachelorstudium der Betriebswirtschaft absolvieren. Der Lehrgang ist auf Absolventen der BHS (HAK, HLW, HLT) zugeschnitten und ermöglicht einen Abschluss in vier Semestern. Heuer im Sommer konnten die ersten Studenten das Studium abschließen.