Endspurt für die Bauarbeiten am Kindergarten am Engelbach 12. August 2019

Baufortschritt KIGA am Engelbach (1)

Im Herbst vorigen Jahres wurde mit dem Bau von Lustenaus größtem Kindergarten begonnen und bald neigt sich dieses Hochbauprojekt schon wieder dem Ende zu. Pünktlich zu Kindergartenbeginn am 9. September ist das neue Haus für die Kinder und Pädagoginnen bezugsfertig. Am Samstag, den 5. Oktober wird die Eröffnung gefeiert.

Am 6. September 2018 wurde der Spatenstich für den Kindergarten am Engelbach gefeiert, nun sind die Bauarbeiten nach den Plänen des Bregenzerwälder Architekten-Duos Innauer-Matt im Endspurt: Projektleiter Eugen Amann vom Bauamt zieht Bilanz: „Ich freue mich, dass die Bauarbeiten zügig von statten gehen. Errichtet wird das Gebäude in Niedrigenergiebauweise und wird mit Platz für sechs Gruppen der größte Kindergarten Lustenaus sein. Das neue Gebäude soll das Potenzial des Ortsteils Hasenfeld mit den Anforderungen der modernen Pädagogik optimal vereinen.“

Großzügiger Grünraum mit Zugang zum Wasser

Die Gesamtgrundstücksfläche zwischen der Hasenfeldstraße und dem Grindelkanal beläuft sich auf mehr als 5000 m², wovon über 3400 m² als Spielfläche genutzt werden. Die Positionierung des Neubaus mit subtilen Übergängen zu dem großzügigen Außenraum und der Tempo-30-Zone vor dem Haus werten das gesamte Quartier auf. Der Vorplatz mit schattenspendenden Bäumen bildet den Auftakt zum Ensemble und hinter dem Haus entsteht der Kindergartenspielplatz, der an die öffentliche Spielwiese anschließt. Was die Umgebungsgestaltung einzigartig macht, ist aber der neu geschaffene Zugang zum dahinterliegenden Wasser: Der Grindelkanal, der früher als Engelbach durchgeflossen ist, wird in diesem Bereich offengelegt und über eine abgeflachte Böschung mit Stufen zugänglich gemacht. Die Außenarbeiten am Spielplatz werden bis Oktober, zur offiziellen Eröffnung, finalisiert.

Kindergarten mit wohnlichem Charakter

Baufortschritt KIGA am Engelbach (9) Durch die Verwendung von viel Holz entsteht eine gemütliche Atmosphäre im Kindi Am Engelbach.

Neben dem Außenbereich ist aber auch der Innenbereich des Kindergartens durchdacht geplant: Das Gebäude hat zwei Stockwerke, in denen insgesamt sechs Kindergartengruppen untergebracht werden können. Die Gruppenräume im Obergeschoss orientieren sich Richtung Südosten, was für optimale Lichtverhältnisse sorgt. Außerdem hat der Kindergarten zwei Bewegungsräume, von denen einer einen separaten Zugang besitzt, ein großes Foyer und zwei Küchen für die Mittagsbetreuung. Mit dem neuen Kindergarten wird eine eigene, unverwechselbare Welt für Kinder geschaffen. „Ein Ort, der von einer Aura großer Entspanntheit geprägt ist und ein Kindergarten mit wohnlichem Charakter, der das Potenzial des Ortes mit den Anforderungen der modernen Pädagogik verbindet", wie es Architekt Sven Matt ausdrückt. Das Projekt von Innauer-Matt setzte sich in einem Wettbewerb gegen 18 andere durch und überzeugt auf allen Ebenen: von der ortsbaulichen Setzung, über die stimmigen Außenraumfolgen, das zurückversetzte Erdgeschoss und die auskragende und sehr leicht wirkende Gruppenraumlandschaft bis hin zur Materialisierung. „Mittlerweile sind schon die gesamten Bodenbeläge, die Deckenverkleidung und die Garderobenwände fertiggestellt. Nun muss nur noch an ein paar Dingen Hand angelegt werden, bevor das Bauvorhaben abgeschlossen werden kann“, informiert Eugen Amann über den Baufortschritt. Der Mischbau aus Holz und Beton ist energetisch und ökologisch nachhaltig gebaut. Nicht nur bautechnisch, sondern auch finanziell ist Lustenaus größter Kindergarten ein großes Unterfangen: Die Gesamtkosten sind mit 4,6 Millionen Euro betitelt, rund 1,4 Millionen Euro wurden von Landesseite in Aussicht gestellt.

Baufortschritt KIGA am Engelbach (2) In den zwei Küchen wird für das leibliche Wohl gesorgt.

Einweihung am 5. Oktober

Bis Ende August soll der Kindergarten soweit fertiggestellt werden, dass pünktlich zu Schulbeginn die ersten 80 Kinder in derzeit vier Gruppen, einziehen können. Einen Monat später, am Samstag, dem 5. Oktober wird das Haus eingeweiht und mit einem Tag der offenen Tür eröffnet.

KIGA am Engelbach in Zahlen

Stockwerke: 2 (EG und OG)
Gruppenräume: 6 (1 x EG/5 x OG)
Küchen: 2 (1 x EG/1 x OG)
Bewegungsräume: 2 (1 x EG/1 x OG)
Nettogrundstücksfläche: 5.051 m²
Kindergartenspielplatz: 1.600 m²
Öffentlicher Spielplatz: 1.800 m²
Parkplätze: 10  (1 davon behindertengerecht)
Fahrradabstellplätze: 30 (12 davon gedeckt)