Es war viel los im Sommer am Alten Rhein 3. September 2018

Alter Rhein

Lustenaus größtes Naherholungsgebiet wurde mit der grundlegenden Neugestaltung des Naturparks 2015 enorm aufgewertet. Aber auch diesen Sommer gab es wieder Erneuerungen: Neben einem neuen Informationssystem und Naturlehrpfad wurden neue öffentliche WC Anlagen beim „Gasthaus am Rohr“ errichtet. Bei den tropischen Temperaturen wurde der Landschaftspark gerne und oft für Badetage oder Grillabende genützt. Sauber blieb es dank den Mitarbeitern des Bauhofs trotzdem.

Neue WC Anlagen

WC_Anlage Die Besucher des Alten Rheins können ab jetzt die neuen öffentlichen WC-Anlagen beim „Gasthaus Am Rohr“ benutzen.

In den vergangenen Jahren setzte die Gemeinde schon zahlreiche Maßnahmen aus dem Masterplan um. Dieser sieht eine schrittweise Um- und Neugestaltung öffentlicher Räume vor. Nun folgte ein weiterer Schritt: Beim Gasthaus „am Rohr“ wurden neue, topmoderne und witterungsfeste WC Anlagen errichtet. Beim Bau wurde neben Beständigkeit auch auf Familienfreundlichkeit geachtet: für die Kleinsten ist jetzt auch eine Wickelstation vorhanden. Möglich wurde die Errichtung der öffentlichen Toiletten nach der Neugestaltung des Gasthauses „Am Rohr“ durch die Ortsgemeinde Widnau, im Zuge dessen auch eine Entschärfung der gefährlichen Verkehrssituation durch die Verlegung des Radwegs erfolgte.

Sicher unterwegs

Parkplatz Wiesenrain Der Parkplatz neben dem Fußballplatz Wiesenrain bietet genug Platz zum Parken und liegt nur 3 Gehminuten vom Spielplatz entfernt.

Auch die Parksituation beim Spielplatz am Wiesenrain wurde verändert. Der ehemalige Parkplatz am Wiesenrain wurde aus Sicherheitsgründen aufgelassen und mit Rheinkies naturnah neu gestaltet. Die Sicherheitswache in Lustenau spricht von einer deutlichen Verbesserung der Situation: „Bei der Einmündung der Landesradroute in das Rheinvorland kam es immer wieder zu gefährlichen Situationen zwischen ausparkenden Autos und Radfahrern. Auch für die Kinder am beliebten Spielplatz stellte die direkte Nähe des Park- und Rangierplatzes ein Risiko dar. Durch die neue Parkplatzgestaltung sind Kinder, Radfahrer und Fußgänger sicherer unterwegs“, Autos können weiterhin auf dem großzügigen Parkplatz beim benachbarten Fußballplatz Wiesenrein abgestellt werden.

Bauhof im Volleinsatz für ein sauberes Erholungsgebiet

Müllentsorgung Die Bauhofmitarbeiter Markus Troppe und Ralph Stoll im Dienste der Umwelt: sie entleeren die modernen Abfalltrennsysteme bei der Liegewiese.

Damit sich die Radfahrer, Spaziergänger, Volleyballspieler und Schwimmer und alle Nutzerinnen und Nutzer jeden Tag über den Alten Rhein freuen können, kümmern sich die Bauhofmitarbeiter täglich um die Instandhaltung des Naturparks. Dazu gehört neben der Grünflächenerhaltung vor allem die Abfallentsorgung; sämtliche Abfalleimer auf den Ried- und Radwegen sowie die neuen Abfalltrennsysteme bei der Liegewiese werden jeden Morgen entleert und die Hundesackspender aufgefüllt. Bei Sonnenaufgang, im Sommer oftmals 7 Tage die Woche, fahren die Mitarbeiter des Bauhofs in den Naturpark und beladen ihren Transporter mit Müll, der leider nicht immer aus den Abfalleimern stammt. Nicht selten kommt es vor, dass Abfall in den Wiesen liegen gelassen wird. „Das größte Naherholungsgebiet Lustenaus ist zugleich Lustenaus größtes Naturjuwel. Mithilfe unserer Mitarbeiter, die ihrer Arbeit gewissensvoll nachgehen und Bürgern, die den Müll verantwortungsbewusst bei den dafür vorgesehenen Stellen entsorgen, können wir uns alle an einem sauberen Alten Rhein erfreuen“, ist Bauhofleiter Wolfgang Hagen überzeugt.

Vandalismus an Informationssäulen

Informationssäulen Beschädigte Informationssäule im Naturpark Alter Rhein.

Leider ist nicht nur Positives im Naturpark Alter Rhein passiert: Ende August wurden mehrere Informationssäulen mutwillig beschädigt. Die Polizei vermutet jugendliche Vandalen hinter der Verunstaltung und erbittet um die Übermittlung sachdienlicher Hinweise an sicherheitswache@lustenau.at oder per Telefon unter der Nummer +43 05577 8181-1500.

Letztendlich verbrachten viele Sonnenanbeter und Naturgenießer viele schöne Stunden im Landschaftspark; egal ob sportlich auf den neuen Rad- und Fußgängerwegen, im Sand beim Volleyballspiel, gemütlich auf der Liegewiese oder bei einer Abkühlung im Wasser.