Jahresauftakt Handwerk und Gemeindeverwaltung 21. Februar 2018

Das Zusammenspiel von Handwerk und Gemeinde ist Lustenaus Verantwortlichen ein großes Anliegen. So trafen sich am Aschermittwoch Unternehmer, Vertreter der Verwaltung und der Politik zum jährlichen Austausch, denn ein starkes Netzwerk ist eine der Voraussetzungen für die gelungene Zusammenarbeit. Um dieses Netzwerk zu stärken lud der Gewerbeverein gemeinsam mit Lustenau Marketing zum Jahresauftakt in den Gasthof Meindl.

Gewerbeverein Lustenau Interessierte Gewerbevereinsmitglieder beim Austausch mit der Gemeindepolitik und -verwaltung.

Lustenauer Bauprojekte 2018

Die öffentliche Hand ist ein wesentlicher Auftraggeber für die lokale Wirtschaft. Dabei sorgen die Aufträge für regionale Wertschöpfung, Arbeitsplätze und wiederum Steuereinnahmen. Gleichzeitig hat das Handwerk in Lustenau lange Tradition; der Gewerbeverein Lustenau besteht seit über 150 Jahren. Dementsprechend ist die Marktgemeinde durch die Handwerkskunst geprägt, die Vernetzung untereinander ist gut und das Bewusstsein für ein gutes Zusammenspiel von Unternehmen, Verwaltung und Politik hoch.

Bauprojekte und weitere Details

Gemeindeplaner DI Bernhard Kathrein präsentierte gemeinsam mit den Projektleitern Markus Kadinger, Markus Waibl und Heinz Ropele Informationen zu den im Jahr 2018 geplanten Großprojekten. Die großen Investitionen des Jahres konzentrieren sich auf die Fertigstellung des Feuerwehrhauses sowie diverse Projekte in den Bereichen Kinderbetreuung und Bildung. Pläne werden auch in Bezug auf das Reichshofstadion geschmiedet. Im Anschluss folgte eine rege gemeinsame Diskussion, bei der einige Fragen von Seiten der Betriebe wie auch der Politik beantwortet werden konnten. Im gemütlichen Rahmen ließ man den interessanten Abend ausklingen.