Kappilifäscht St.-Antonius-Kapelle am Sonntag, 15. Juni 11. Juni 2014

Antoniuskapelle

Am Sonntag, den 15. Juni, laden die Pfarre Hasenfeld, die Marktgemeinde und der Eintracht Chor zur Patroziniumsmesse und anschließendem Kappilifäscht ein. Feierlich eingeweiht wird auch der neue „Kappiliplatz“.

Erhöhte Aufenthaltsqualität bei der Kapelle

Antoniuspatrozinium Musikalisch wird das Patrozinium und Kappilifäscht vom Eintracht Chor gestaltet.

In einem verkehrs- und landschaftsgestalterischen Gesamtprojekt wurden der Straßenraum und das Umfeld der St.-Antonius-Kapelle, des historischen Wiesenrainer Wahrzeichens, nach den Kanalisierungsarbeiten neu gestaltet. Kern der Erneuerung ist ein nach Plänen von Landschaftsarchitekt DI Thomas Loacker mit Granitpflaster eingerahmter Kiesplatz mit großzügigem Grünraum und strukturgebenden Heckenkörpern, der das Naturdenkmal „Kapillilinde“ als markantes Element integriert.

Der Vorplatz wurde in gepflasterter Ausführung über die St.-Antonius-Straße gezogen und westseitig durch einen Heckenkörper eingerahmt. Nördlich des mit grauem Rundkies belegten Hauptplatzes wurden acht Fahrradabstellplätze mit verzinkten Bügeln errichtet. Zwei Bänke in Sitznischen laden zum Verweilen ein. Südlich des Kapellenvorplatzes decken 18 Autoabstellplätze mit Kies- bzw. Schotterrasenoberfläche den Parkplatzbedarf für Gottesdienste und Gesellschaften. Durch strukturierende Heckenkörper fügen sich die Stellflächen harmonisch und naturnah in die Gesamtgestaltung des Kleinodes ein. Als letzte Maßnahme wurden im Frühherbst die Hecken gepflanzt, jetzt kann man sich über das gelungene Werk freuen.

Abwechslungsreiches Kappilifäscht

Die Patroziniumsmesse in der St. Antonius-Kapelle um 09.30 Uhr wird von Pfarrer Anton Cobzariu zelebriert und musikalisch vom Eintracht Chor umrahmt. Im Anschluss daran erfolgt die Einweihung des neuen Kappiliplatzes durch Bürgermeister Kurt Fischer. Ab 11.00 Uhr öffnet die Festwirtschaft bei der Kirche Hasenfeld. Dort ist bei jeder Witterung für das leibliche Wohl gesorgt. Um 13.00 Uhr ist, passend zum Auftakt der Fussball-WM in Brasilien, Südamerika zu Gast beim Kappilifäscht!

Als Abschluss des mehrwöchigen Chorprojekts „El canto – me gusta“ präsentieren die Sängerinnen und Sänger des Eintracht Chor mitreißende Rhythmen, welche mittels perfekt abgestimmter Percussion durch Florian Salzinger und professioneller Keyboard-Begleitung durch Chorleiter Andreas Kiraly auch bei den Zuhörern das Blut in Wallung bringen werden. Und wie es sich für eine „chörige“ Fiesta gehört, darf anschließend noch tüchtig gefeiert und „ghöcklat“ werden. Die Organisatoren freuen sich auf ein tolles Kappilifäscht mit vielen Besuchern!