Kleine Tiere ganz groß – Freilandschau am Gutshof Heidensand 17. Mai 2018

Bei herrlichem, vorsommerlichem Wetter lud der Rassekleintierzuchtverein am Sonntag, den 6. Mai zu einem großen Fest am Gutshof Heidensand. Angefangen bei Hühnern über Kaninchen bis hin zu Meerschweinchen und Enten durften auch Wachteln von den Besuchern beobachtet werden.

Freilandschau Gutshof Heidensand Erfolgreiche Premiere am Heidensand: Die Freilandschau des Rassekleintierzuchtvereins Lustenau fand großen Anklang bei der Bevölkerung.
Freilandschau Gutshof Heidensand Auf Kutschenfahrt mit Pony Max rund um den Gutshof.

Für die kleinen Gäste gab es den beliebten Streichelzoo von Helmut Boss, eine Kutschenfahrt mit Pony rund um den Gutshof. Mit dem Trecker konnte man sich im Geschicklichkeitsfahren üben, einen Drohnen- oder Modellhubschrauberflug bestaunen oder sich mit dem Kinderquiz kniffligen Fragen stellen.

Gemeindegutshof Heidensand erlebbar machen

Freilandschau Gutshof Heidensand Hühner, Kaninchen, Meerschweinchen, Enten, Wachteln durften von Klein und Groß beobachtet werden.

Nach Jahrzehnten bei „Fonkis“ im Rotkreuz hatte der Rassekleintierzuchtverein heuer erstmals die Möglichkeit, seine Freilandschau in der besonderen Atmosphäre des Gutshof Heidensand abzuhalten, der sich auch auf diesem Weg der Bevölkerung erschließen soll. „Diese Chance ließen wir uns natürlich nicht entgehen“, freut sich Obmann Dieter Heidegger. „Ein herzliches Dankeschön der Gemeinde, die dies ermöglicht hat, sowie allen Mitgliedern und deren Familien, die unsere Dienste abgedeckt haben und allen Besuchern, die uns mit einem Besuch beehrt haben. Auch wenn es für den einen oder anderen vielleicht keine Wurst mehr gegeben hat, weil wir dem Ansturm nicht ganz gewachsen waren, haben wir einiges dazu gelernt... Unterschätze nie die Kleintierliebhaber“, schmunzelt Heidegger. „Vielen Dank für dieses tolle Fest. Wir freuen uns schon heute auf ein Wiedersehen mit euch allen im Jahr 2019 im Heidensand.“

Interessierte sind herzlich willkommen

Wer auch an Kleintieren interessiert und mindestens 7 Jahre alt ist, den laden die Lustenauer Kleintierzüchter gerne ein: „Wir freuen wir uns jederzeit, dich in unserem Verein begrüßen zu dürfen. Unsere nächste Monatsversammlung findet am Donnerstag, 7. Juni um 20.00 Uhr im Vereinsheim in der MS Hasenfeld statt.“

Rassekleintierzuchtverein Lustenau

Nächstes Treffen: Donnerstag, 7. Juni, 20.00 Uhr
Vereinsheim in der MS Hasenfeld
www.v2-lustenau.at