Landschaftsentwicklungskonzept: Präsentation erster Ergebnisse 3. April 2018

Landschaftsentwicklung Lustenauer Ried

Seit Sommer 2017 erarbeitet die Marktgemeinde Lustenau gemeinsam mit dem Raumplanungsbüro Metron ein Landschaftsentwicklungskonzept. Die im Herbst letzten Jahres begonnene Bestandsaufnahme und Analysephase konnte mittlerweile abgeschlossen werden. Erste Ergebnisse werden der Bevölkerung am 9. April 2018 im Rathaus präsentiert.

Landschaftsentwicklungskonzept in drei Phasen

Das Lustenauer Ried als wertvolles Naherholungs-, Natur- und Landwirtschaftsgebiet soll erhalten und weiterentwickelt werden. Im Landschaftsentwicklungskonzept (LEK) werden Themen wie Erholung, Natur- und Landschaftsschutz, Landschaftsbild, Riedhütten, Gewässer und Landwirtschaft behandelt. Es soll konkrete Lösungsmöglichkeiten für Konflikte im Landschaftsraum aufzeigen. Die Erarbeitung des Konzepts erfolgt in drei Phasen: Bestandsaufnahme, Konzepterstellung und Umsetzung.

Phase 1 abgeschlossen

Der erste Teil des LEK, die Bestandsaufnahme und Analysephase wurde abgeschlossen. Sie umfasst unter anderem die Themenbereiche Raumplanung, Siedlungsränder, Naturschutz, Gewässer, Landwirtschaft, Grundstücksstrukturen, Erholung, Riedhütten und den Landschaftscharakter als Gesamteindruck. In einer SWOT-Analyse wurden die Stärken, Schwächen, Potentiale und Gefahren des Landschaftsraums erhoben und bewertet. Weiters wurden die möglichen Auswirkungen großer Infrastrukturprojekte wie Umfahrungstrassen oder Fußballnachwuchszentrum abgeschätzt. Die Projektgruppe leitete aufgrund der Ergebnisse aus Bestandsaufnahme und Analyse Handlungsfelder ab, die im Planungsteil vertieft werden sollen. Dazu zählen etwa die Ausweisung von Vorranggebieten für bestimmte Nutzungen, Kriterien für das Bauen im Freiland, Biotopvernetzung sowie Mobilität im Ried.

Erkenntnisse aus Bürgerbefragung fließen mit ein

Teil der Bestandsaufnahme war die im Herbst 2017 durchgeführte Befragung der Lustenauer Bevölkerung. Die Ergebnisse zeigen, dass ein Großteil der Teilnehmer sich mehrmals wöchentlich im Ried aufhält, es für Bewegungsaktivitäten nutzt und es im Gesamten als Lieblingsort ansieht. Konflikte werden insbesondere im Bereich Verkehr, Landwirtschaft und in großen Infrastrukturvorhaben ausgemacht. Vor allem in den Bereichen Mobilität und Verkehr sieht der Großteil der Teilnehmer daher auch Handlungsbedarf.

Weitere Schritte

Der Planungsteil soll nahtlos an die Bestandsaufnahme anschließen und bis Ende 2018 abgeschlossen werden. Neben der Ausarbeitung von Zielen und Entwicklungsgrundsätzen soll auch eine Umsetzungsstrategie für die Handlungsfelder und Maßnahmen entworfen werden. Die relevanten Fragen werden dabei in Fokusgruppen zu den Themen Raumplanung, Naturschutz, Landwirtschaft, Mobilität und Erholung unter Mitwirkung von Experten und mit Beteiligung der Bevölkerung bearbeitet.

Präsentation zum Landschaftsentwicklungskonzept Lustenauer Ried

Montag, 9. April 2018, 18 Uhr
Großer Sitzungssaal Rathaus Lustenau
Verantwortliche der Gemeindeplanung und des Schweizer Büros Metron präsentieren die Ergebnisse 
Diskussion im Anschluss

Save the date

„Wahrnehmungsspaziergang“ durch das Lustenauer Ried
24. April 2018, 14.00 Uhr
Treffpunkt: Rathaus Lustenau
Bitte Fahrrad mitbringen, es ist eine größere Runde geplant.