Lange Nacht der Museen 2018 2. Oktober 2018

Am Samstag, den 6. Oktober 2018, findet die diesjährige „ORF-Lange Nacht der Museen“ in ganz Österreich statt. Auch in Vorarlberg, Liechtenstein, Deutschland und der Schweiz öffnen Museen und Galerien von 18 bis 1 Uhr früh ihre Türen für kulturinteressierte Nachtschwärmer, in Lustenau sind fünf Institutionen am Start.

Druckwerk Im Druckwerk finden Vorführungen in Schriftsatz, Buchdruck, Lithografie und Siebdruck statt.
LNdM Druckwerk mit Bus In der Hofsteigstraße laden neben dem Druckwerk auch das S-MAK und das Radiomuseum zu einem Besuch ein.

Heuer nehmen 89 Museen und Galerien teil. In jeder Location finden besondere Programmpunkte statt. Das Ticket gilt von 18 bis 1 Uhr als Eintrittskarte für alle beteiligten Locations und als Fahrschein für die Shuttle-Busse.

Vorverkauf im Radiomuseum

In Lustenau erhalten Besucherinnen und Besucher Tickets im Vorverkauf bei „Rauch´s Radiomuseum“ und bei „Rhein-Schauen“ sowie am Tag der Veranstaltung an der Abendkassa in allen teilnehmenden Häusern. Die Tickets kosten regulär € 15,– und ermäßigt € 12,– (für Schülerinnen/Schüler, Studentinnen/Studenten, Seniorinnen/Senioren, Menschen mit Behinderungen, Präsenzdiener und Ö1-Club-Mitglieder).

Galerie Hollenstein und Rhein-Schauen

Galerie 2018 1 Die Galerie Hollenstein präsentiert die Ausstellung „Lukas Birk – Sammlung, bis jetzt“.

In der Galerie Hollenstein in der Pontenstraße erwartet die Besucherinnen und Besucher die derzeit laufende Ausstellung „Lukas Birk – Sammlung, bis jetzt“. Hier werden neben Sound und Drinks auch stündlich Kurzführungen mit Galerieleiterin Daniela Fetz geboten. Ein weiterer Schauplatz der Langen Nacht der Museen in Lustenau ist der Werkhof der Internationalen Rheinregulierung in der Höchsterstraße. Dort dreht sich neben den gebotenen Kurzführungen durch die Ausstellung alles um die Dampflokomotive, wenn die alte Dienstbahnlok „Maffei“ eingeheizt wird und für „Führerstandsfahrten“ auf dem Werkhof bereit steht.

Druckwerk, Radiomuseum und S-MAK

In der Hofsteigstraße präsentiert das Druckwerk die Ausstellung „Kopfähnliche“ mit Werken aus der Kunstsammlung des Landes Vorarlberg und bietet den Besucherinnen und Besuchern Führungen durch die Werkstatt und Vorführungen in Schriftsatz, Buchdruck, Lithografie und Siebdruck. Das in unmittelbarer Nachbarschaft gelegene Radiomuseum bietet Einblicke in die Entwicklung des Radios und sorgt mit einem interessanten Kinderprogramm für leuchtende Kinderaugen. Im ebenfalls gleich daneben angesiedelten S-MAK präsentiert sich der neu gegründete Verein, der sich der Darstellung der Entwicklung der Stickerei widmet, erstmals bei der Langen Nacht der Museen, gibt Einblicke in seinen Entwicklungsprozess und tritt mit den Besucherinnen und Besuchern in Austausch. Mehr Infos im Internet: http://langenacht.orf.at/