LIEDERW*ORTE: Afrofusion mit Prince Moussa Cissokho 13. Mai 2019

princemoussa (c) joerghusi

Prince Moussa Cissokho ist ein außergewöhnlich talentierter Sänger, Kora-Spieler, Perkusionist, Tänzer und Komponist – was für eine Kombination für den letzten LIEDERW*ORTE-Abend der 4. Staffel. Am 17.5. ab 20 Uhr werden exotische Afrofusion-Klänge zu hören sein.

Prince Moussa wuchs in einer der berühmtesten Griot-Familien Senegals auf. Griot ist ein in Westafrika geläufiger Ausdruck für berufsmäßige Sänger und Geschichtenerzähler. Er wurde von Kindesbeinen an von seinem Vater in Musik unterrichtet. Zu dieser Zeit reiste er auch schon, um bei traditionellen Zeremonien zu assistieren. Mit bescheidenen 13 Jahren trat er erstmals im senegalesischen Nationalballett auf. Er tourte in Europa, Asien und Afrika. Mittlerweile lebt Moussa Cissokho in Österreich und arbeitet mit verschiedenen Musikern und Gruppen aus der ganzen Welt. Ins W*ORT-Wohnzimmer begleiten ihn Oliver Rath an der Gitarre, Hanno Ölz am Keyboard, Andreas Amann am Bass und Martin Grabher an Schlagzeug & Percussion.

Musik aus Afrika

„Die Musik, die das Quintett mitbringt, ist faszinierende Afro-Fusion aus Westafrika. Aus dieser Gegend stammt auch die Kora, eine Stegharfe, die Prince Moussa Cissokho ausgezeichnet spielt. Seine berührende Stimme harmoniert perfekt mit dem Kora-Spiel und der rythmisierenden Band. Ein passend bewegender Abschlussabend der 4. Staffel der LIEDERW*ORTE-Konzertreihe“, freut sich W*ORT-Chefin Gabi Hampson.

LIEDERW*ORTE

Dies ist das letzte Konzert der 4. Staffel der LIEDERW*ORTE-Konzertreihe.
17.5.2019 Moussa Cissokho AFROFUSION (Afro-Pop aus Senegal)
W*ORT, Raiffeisenstraße 18, Lustenau

Eintritt: Vorverkauf: €8, Abendkassa: €10 Einlass: 19.30 Uhr, Beginn: 20 Uhr Kartenvorverkauf im W*ORT und in der Kulturabteilung im Rathaus.