Luschnouar Ironmännli feiert 30-Jahr Jubiläum 28. Mai 2019

Ironmännli2018HW (13 von 295)

Mit dem Ironmännli fängt es an – mit dem Ironman hört es auf. Das Skinfit Luschnouar Ironmännli ist für Jedermann und Jederfrau jeden Alters gedacht: Zahlreiche Hobby-, Team- und Leistungssportler genauso wie Kinder und Jugendliche nehmen jedes Jahr daran teil. Am 2. Juni 2019 feiert der erfolgreiche Sprintwettbewerb sein 30-jähriges Bestehen.

Erfolgreiche Vereinsarbeit

Ironmännli2018HW (105 von 295) Hunderte Athletinnen und Athleten nehmen beim 30. Skinfit Luschnouar Ironmännli am 2. Juni 2019 teil. Gestartet wird im Parkbad.

Begann man im Gründungsjahr 1986 noch mit sieben abenteuerlustigen Pionieren des Triathlon Sports, so kann das TRITEAM Lustenau heute bereits fast 100 Mitglieder aufweisen und ist damit eine etablierte Größe im Vorarlberger Triathlon. „Seit den Anfängen zählt zu unserem Konzept, alle Sportlerinnen und Sportler, die Spaß am Triathlon bzw. am Multisport haben, zu fördern, gemeinsam Sport zu betreiben, Erfolge zu erzielen und ein aktives Vereinsleben zu pflegen“, so TRITEAM-Vorstand Reinhard Vogel. Eine konsequente Vereinsarbeit mit regelmäßigen Schwimmtrainings, Lauftreffs und Radausfahrten führten schon zu sehr erfreulichen Erfolgen auf der ganzen Welt – und für viele Athleten war das Luschnouar Ironmännli der Einstieg in diesen Sport.

Ein Wettkampf für jeden

Das Luschnouar Ironmännli ist ein Sprintwettbewerb für Jedermann: Die Distanzen sind überschaubar und so konzipiert, dass sie für jeden Menschen, der Sport machen will und kann auch machbar sind. Schon von Beginn an war es das Ziel, Sportbegeisterte aller Altersklassen gemeinsam an den Start zu bringen. In den vergangenen Jahren waren die 300 Startplätze und 20 Staffeln praktisch immer ausverkauft. Die Hauptbewerbe sind 500 Meter Schwimmen, 18,1 Kilometer Radfahren und 4,8 Kilometer Laufen. Für Kinder/Bimbi finden entsprechend kürzere Bewerbe statt. Die Jüngsten machen bereits mit fünf Jahren ihre ersten sportlichen Erfahrungen. Sie legen – teilweise mit Schwimmflügel – 25 Meter Schwimmen und 300 Meter Laufen zurück. Der Triathlon ist ein Sport ohne Altersgrenzen: Der älteste Teilnehmer des vergangenen Jahres war sage und schreibe 80 Jahre alt!

Ironmännli2018Bimbi (26 von 56) Früh übt sich, um einmal „Ironman“ zu werden. Die Jüngsten traten in der Kategorie Bimbi an.
Ironmännli2018HW (35 von 295) Insgesamt 23,4 Kilometer legen die TeilnehmerInnen in den drei Disziplinen „Swim.Bike.Run.“ zurück.

Besonderheiten des Ironmännli

Ironmännli 5 Vom Ironmännli zum Ironman - Im vergangenen Jahr betrug der Altersunterschied vom jüngsten bis zum ältesten Teilnhemer 73 Jahre.

Beim Ironmännli gibt es keinen „Massenstart“, das heißt, jeder Teilnehmer startet im 20 Sekunden-Takt nach dem „Slowest-first“-Prinzip. Geschwommen wird im beheizten Sportbecken im Lustenauer Parkbad, im Anschluss radeln die Athleten durch das Ried von Lustenau nach Wolfurt und wieder zurück und laufen dann in der Race-Arena im Sportpark. Für jene Sportlerinnen und Sportler, die nur eine Disziplin auf sich nehmen wollen, gibt es die 3er-Staffel. Hier übernimmt je ein Sportler eine der drei Disziplinen. Zuschauer sind herzlich willkommen.

Sicherheit geht vor

Damit die Veranstaltung unfallfrei und in der vom Veranstalter vorgesehenen Form abgewickelt werden kann, ist es erforderlich, den gesamten Radstreckenverlauf innerhalb von Lustenau zu sperren. In der Zeit von 8.30 bis spätestens 12.00 Uhr sind bestimmte Straßenstücke für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt.

Die von der Straßensperre betroffenen Anrainer und Anwohner werden darauf hingewiesen, dass während der Radveranstaltung die Ein- und Ausfahrt mit Fahrzeugen nicht möglich sein wird. Im Bedarfsfall wären diese vor Beginn des Radrennens außerhalb der gesperrten Straßenzüge abzustellen. Die betroffenen Straßenstücke sind HIER ersichtlich.