Movaja – ein Traum für Wolle-Liebhaber 6. September 2018

Mit dem kleinen feinen Laden in der Schillerstraße 30 hat sich Anette Beck einen Lebenstraum verwirklicht. Sie bietet hochwertige biologische Wolle und tolles Zubehör an und trifft damit die Wünsche einer immer größer werdenden Zielgruppe. Im Geschäftslokal, das luftig und locker gestaltet ist, reiht sich eine besondere Auswahl an Produkten aneinander. Dabei ist es auch Treffpunkt für Strick-Begeisterte – ein Ort, sich auszutauschen.

Movaja_2018 Anette Beck bietet in ihrem Geschäft Movaja in der Schillerstraße biologische Wolle und alles rund ums Stricken an.

Mit den Stricknadeln auf die Welt gekommen

Auf die Frage, wie sie auf die Idee gekommen ist dieses Geschäft zu eröffnen, lacht Anette Beck und zitiert ihren Mann: „Mit den Stricknadeln auf die Welt gekommen“. In jeder freien Minute werkt die Mama von drei Kindern und langjährige Musikschullehrerin an einer Strickerei. Und das seit sie denken kann. Und was bedeutet „Movaja“? „Das sind meine drei Kinder: Jana, Moritz und Valentin“, erklärt die motivierte Unternehmerin.

Qualität muss sein

Selbermachen ist im Trend, das Bewusstsein für ökologisch unbedenkliche Produkte wird immer breiter. Movaja führt biologische Wolle aller Arten im Sortiment. Das bedeutet, dass einerseits in der Produktion und vor allem auch beim Färbevorgang keine Schadstoffe verwendet werden. Es sind Produkte der Marken Ito und Atelier Zitron (exklusiv in Vorarlberg) erhältlich und auch eine kleine Auswahl von „Stefis Wolle“, einer Lustenauer Handfärberin. Dabei gibt es neben herkömmlicher Wolle auch Knäuel mit Seide, Kaschmir, Yak, Papier oder auch Edelstahl und Hanf. Ebenso ist spezielle Babywolle erhältlich – diese ist nicht nur besonders weich sondern auch babyspeichelecht. Qualität und Nachhaltigkeit sind auch Anette Becks Ansprüche an das Zubehör: so sind Nadeln der Marke HiyaHiya und schöne Wollnester aus Tirol – die sich auch toll als Geschenk eignen – in den Regalen zu finden.

Das Drumherum

Wichtig für Anette Beck ist auch das Ambiente. Locker und leicht ist der Laden geworden. Und gleichzeitig gemütlich, denn er soll sich auch zu einem Treffpunkt entwickeln. Jeden Donnerstag kann man sich zum Beispiel entspannt bei einem hausgemachten Stück Kuchen austauschen. „Da lade ich meine Kunden gerne ein. Das gehört für mich dazu“, erzählt sie. „Es wird auch gemeinsame Strick-Abende geben – denn dieses Hobby verbindet einfach.“ Ebenso sind Strick-Kurse geplant und für Tipps und Tricks steht die passionierte Handarbeiterin gerne zur Verfügung. Strickanleitungen gibt es bei Movaja zum Einkauf dazu.

Movaja – Wolle, Seide und mehr

Anette Beck
Schillerstraße 30
6890 Lustenau
0660 9085851
www.movaja.at

Öffnungszeiten:
Do, Fr: 10 bis 13 und 15 bis 19 Uhr
Sa: 9 bis 13 Uhr