Osteoporose erkennen und behandeln 29. Januar 2019

Dr_Leisner_Moeschl_06

Internistin Dr. Angela Leisner-Möschel spricht am Mittwoch, den 6. Februar, zum Thema „Osteoporose erkennen und erfolgreich behandeln, über Prävention, therapeutische Maßnahmen und wie Betroffene selbst einen Beitrag leisten können um den Verlauf aufzuhalten. Mit der richtigen Behandlung und der notwendigen Eigenverantwortung können Betroffene zuversichtlich in die Zukunft blicken. Interessierte sind zu ihrem Vortrag am in den „Schützengarten“ herzlich eingeladen.

Unter Osteoporose versteht man eine Erkrankung des Skeletts mit Verringerung der Knochenmasse und Veränderung der Feinarchitektur des Knochens. Dies wiederum bedingt eine Abnahme der Knochenfestigkeit und eine Zunahme des Risikos einen Knochenbruch zu erleiden, und zwar vor allem an typischen Stellen, nämlich Wirbelsäule, Schenkelhals und Speiche. Die Osteoporose ist häufig: in Österreich geht man von 600.000 bis 700.000 Betroffenen aus.

Wenn mehr Knochen ab- als aufgebaut wird

Zur Osteoporose kommt es immer dann, wenn mehr Knochen ab- als aufgebaut wird, und dies kann unterschiedliche Ursachen haben. Zur kompletten Abklärung gehören neben der Knochendichtemessung auch ein sehr ausführliches Gespräch, eine körperliche Untersuchung, Laborbestimmungen und Röntgenuntersuchungen. Eine exakte Abklärung der Erkrankung hat das Ziel, mögliche behandelbare Osteoporoseursachen zu erkennen. Nach erfolgter Diagnose ist eine Einschätzung des Knochenbruchrisikos und die Wahl des richtigen Therapeutikums sehr wichtig.

Osteoporose erfolgreich behandeln

Im Vortrag wird über die breite Palette an therapeutischen Maßnahmen berichtet. Ebenso erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausführliche Informationen, wie Patienten mit einem aktiven Lebensstil, regelmäßiger Bewegung und calciumreicher Ernährung selbst einen Beitrag leisten können. Dr. Angela Leisner-Möschel ist Internistin und Osteologin und führt neben ihrer Tätigkeit im Krankenhaus Hohenems eine eigene Praxis. Gerne beantwortet sie Fragen der Zuhörinnen und Zuhörer.

Medizinische Themen im Gespräch

„Der Vortrag findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe ‚Pflege im Gespräch‘ statt. Diese richtet sich mit Informationen und Unterstützung gewöhnlich im weitesten Sinn an pflegende Angehörige. Aus einem breitgefächerten Themenspektrum werden regelmäßig auch medizinische Themen aufgegriffen. So möchten wir auch mit diesem Vortrag Betroffene unterstützen und Interessierten Wege in der Gesundheitsförderung und Prävention aufzeigen. Organisiert wird der Vortag von der Marktgemeinde Lustenau, dem Krankenpflegeverein, dem Mobilen Hilfsdienst und der Sozialdienste Lustenau gem. GesmbH in Zusammenarbeit mit connexia“, lädt Organisatorin Silvia Benz zum Vortrag ein.

„Osteoporose erkennen und erfolgreich behandeln“

Termin: Mittwoch, 6. Februar 2019, 18.30 Uhr
Referentin: Dr. Angela Leisner-Möschel | Internistin und Osteologin
Veranstaltungsort: Im Schützengarten, Lustenaus Treffpunkt für Soziales und Gesundheit, Schützengartenstraße 8
Abendkassa: 5 Euro