Umweltwoche – Meine Umwelt, mein Leben 29. Mai 2018

Wer mehr weiß, kann bewusster leben und auch mehr genießen: In der Vorarlberger Umweltwoche lädt Lustenau, neben vielen anderen Gemeinden, Schulen, Betrieben und Institutionen auch heuer wieder herzlich dazu ein, zwischen 2. und 10. Juni 2018, die Naturschätze vor unserer Haustüre zu entdecken und Ideen für den persönlichen Alltag mitzunehmen.

Bei insgesamt sechs Veranstaltungen gibt es die Möglichkeit, die vielen kleinen und großen Schätze, die Lustenaus Natur bietet, zu entdecken: Sei es, die Lebensräume der Vogel- und Bienenwelt kennenzulernen oder selbst aktiv und kreativ zu werden und voneinander zu lernen.

Carla-Reparaturcafe, ReUse Caritas Am 8. Juni können beim Carla-Reparaturcafé defekte Elektrogeräte mitgebracht und selbst repariert werden.

Aus alt mach neu

Umweltbazar Bereits im Vorfeld werkelten die Kinder zu den Themen Energie und Upcycling. Beim Umweltbazar teilen sie ihr Wissen und laden ein zum Mitmachen.

Diesem Motto widmen sich gleich drei Veranstaltungen im Rahmen der Umweltwoche. Wer stand nicht schon vor der Situation, im vollen Kleiderschrank nichts zum Anziehen zu finden? Abhilfe schafft hier der Kleidertausch im W*ORT: Schöne, aber nicht mehr benötigte Kleidung mitbringen und gegen andere Outfits tauschen. Mit dabei ist dieses Mal die Stil- und Schrankberaterin Barbara Wretschko und erteilt kostenlose Tipps. Beim Carla-Reparaturcafé kann selbst Hand angelegt und dem Lieblingsgerät eine längere Lebensdauer beschert werden. Mitzubringen sind das defekte Elektrogerät und die Ersatzteile, für fachkundige Anleitung und Werkzeug ist gesorgt. Beim zweiten Lustenauer Umweltbazar zum Thema Energie und Lebensmittelverschwendung zeigen Kinder, was sie alles gelernt und im Vorfeld erarbeitet haben. Sie teilen mit den Gästen ihr Wissen bei Vorführungen und aktiven Mitmachstationen. Für Verpflegung ist gesorgt.

Natur pur

Permatop Garten, Pfarrweg Zum Tag der offenen Gartentür steht das Team des Vereins Permatop Rede und Antwort zu Fragen rund um den Garten.

Die Naturjuwele Alter Rhein und Lustenauer Ried bieten vielen Lebewesen ein Zuhause, so auch der Vogelwelt, die es unter fachkundiger Leitung von Alwin Schönenberger zu entdecken gilt. Die Exkursion führt vom Alten Rhein mit seinen Auwäldern, Wasser- und Schilfflächen hin zu den artenreichen Streuwiesen, in denen der Kiebitz seine Jungen aufzieht. Natur pur im kleinen Rahmen bietet der Tag der offenen Tür im Bienenstock. Interessierte erfahren hier, wo der Honig produziert wird, wie ein Bienenvolk arbeitet oder wie man sie in den eigenen Garten einladen kann. Eine offene Gartentür und viele Tipps und Tricks zum eigenen Gartenparadies bietet das Team rund um den Permakultur-Gemeinschaftsgarten.

Entspannt und umweltfreundlich unterwegs

Besonders günstig geht es mit Bus und Bahn während der Umweltwoche durch ganz Vorarlberg. Das VVV-Umweltwochen-Ticket kostet 12 Euro und gilt eine Woche ab Kaufdatum. Es kann in der Umweltwoche also zweimal gekauft werden. Mit der Vorarlberger Familienkarte sind damit ganze Familien unterwegs. Wer anschließend eine Jahreskarte kauft, bekommt die 12 Euro angerechnet. Zudem gelten alle Domino-Jahreskarten während der Umweltwoche als Maximo.