Wetterfestes Publikum bei der Alpmesse auf der Alpe „Schönenmann“ 1. August 2019

Alpmesse Schönenmann 2019

Am Sonntag, 21. Juli wurde die traditionelle Alpmesse auf der Lustenauer Alpe Schönenmann gefeiert. Trotz des Starkregens am Vormittag fanden sich um 11 Uhr zahlreiche Besucherinnen und Besucher ein. „Die Berge sind schweigende Lehrer; sie diskutieren nicht, sie argumentieren nicht und überlegen nicht. Die Berge helfen uns als Menschen, damit die Seele nachkommen kann. Berge sind ein Ort, wo Himmel und Erde sich berühren und helfen uns, die Umarmung Gottes zu spüren. Durch die Schönheit der Natur, durch den Regen, welcher der Natur wieder Lebenskraft gibt, … Berge verändern auch den Blick unseres Lebens. Manchmal verlieren wir die Übersicht – der Blick in die Weite verändert die Optik des Herzens.“ Bischof Benno Elbs stellte den Gottesdienst, den er wie in den letzten Jahren zelebrierte, unter dieses Motto. Für die musikalische Umrahmung sorgten die Alphornbläser unter der Leitung von Altbürgermeister Hans-Dieter Grabher. Das Älpler-Ehepaar Cornelia und Christoph Rhomberg bewirtete die Gäste im Anschluss.

Stimmungsvolle Alpmesse auf Schönenmann