„Züg & Sacha“ – Luschnou ischt kau 18. Juli 2018

Züg & Sacha in Bregenz - Luschnou kut

Ein besonderes Marktformat aus der Feder des Stadtmarketing Bregenz lädt in den Sommermonaten Juni, Juli, August und September jeweils einmal verschiedene Gemeinden oder Talschaften ein, sich in der Landeshauptstadt zu präsentieren. Diese Einladung ließen sich rund 20 Lustenauer Unternehmen, Vereine und Kreative nicht entgehen und erwiesen Bregenz am 7. Juli 2018 die Ehre.

Lustenaus Vielfalt präsentieren

Züg & Sacha in Bregenz - Luschnou kut Bei strahlendem Sonnenschein hatten die zahlreichen Marktbesucher die Möglichkeit Lustenaus kulinarische, handwerkliche und kreative Besonderheiten zu entdecken.

Die Grundidee dieser Marktreihe ist es, die Besonderheiten, die Vielfalt der einzelnen Gemeinden oder Talschaften einem neuen Publikum direkt am Kornmarktplatz in Bregenz näher zu bringen. Die Lustenauer sind bekanntlich ein „diifis Völkli“ und somit war es nicht schwer, rund 20 Lustenauer Unternehmen, Vereine und Kreative zu motivieren, ihre „Züg & Sacha“ zu packen und gemeinsam einen ganz wunderbaren Markttag zu gestalten.

Und einmal mehr wurde gezeigt, welche Vielfalt in Lustenau beheimatet ist: Renata Espinoza (disini) und Jasmine König (werkprunk) packten ihren Schmuck und handgemachte Lederwaren ein, Helga Hagen (Hagenpur) zeigte ihre wundervollen Manufaktur-Produkte, Barbara Huber (ninnimo) überraschte die Besucher mit individueller Kindermode, SNE eMobility stellte ihre E-Roller zur Probefahrt zur Verfügung und luoga+loosa machte deutlich, welch besonderer Elektrospezialist in Lustenau beheimatet ist. Aber auch die Auswahl an Schuhen und Taschen am Stand von Schuhhaus Günter begeisterten das Publikum, während das Team von Rhein-Schauen Informationen zum Museum und zum Rheinbähnle bereithielten. Die Einkäufe wurden dann direkt in eine „Bottartäscho“ von Sabine Bösch (StickLust) gepackt.

Kulinarische Köstlichkeiten

Züg & Sacha in Bregenz - Luschnou kut Die Bürgermeister Markus Linhart und Kurt Fischer stoßen mit Mirtillo Spritz aus dem Hause Freihof auf einen erfolgreichen Markttag an.

Auch in kulinarischer Hinsicht kann sich Lustenau sehen lassen: Die ausgewählten Schnäpse, Liköre und der angesagte Sommerdrink „Mirtillo“ aus der Destillerie Freihof wanderten ebenso an den See wie der hervorragende Kaffee von Familie Amann. Tanja & Timo Hofer (Hofer Beck) zeigten den Marktbesuchern, was eine echte „Käsdönnolo“ können muss und das Team rund um Ulli Fink (Gasthof Krönele) kredenzte ausgezeichneten „Riebl mit Öpflmuos“. Ulli & Margrit Hofer vom Eichelehof bewiesen einmal mehr, warum sie die erste Anlaufstelle in Sachen Milchspezialitäten sein sollten und Andreas Ilgo (Ilgo Naturprodukte) hatte eine große Auswahl an Naturprodukten im Gepäck. Die hausgemachten Produkte von Silke Hagen-Jurkowitsch inspizierten die Gäste ebenso gerne, wie die Köstlichkeiten am Stand vom Gutshof Heidensand oder die italienischen Gaumenfreuden von Italia a Tavola. Bei einem gemütlichen Ausklang mit einem exzellenten Glas Wein an der Vorkoster-Bar, war man sich einig: „Bregenz war eine Reise wert“.

Rahmenprogramm auf Lustenauerisch

Züg & Sacha in Bregenz - Luschnou kut Otto Hofer unterstützte die beiden Bürgermeister Markus Linhart und Kurt Fischer bei der offiziellen Eröffnung auf „gut luschnouarisch“.

Das Team der Lustenauer Trachtengruppe war sofort Feuer und Flamme, um den Lustenauer Markttag in Bregenz musikalisch zu begleiten, was ihnen hervorragend gelungen ist. Dass es sich auch Wolfi Verocai trotz vieler Termine nicht nehmen ließ, zeugt einmal mehr davon, dass der Zusammenhalt in Lustenau einfach groß geschrieben wird. Otto Hofer sorgte bei der Eröffnung mit orginellen Lustenauer Gedichten für Erheiterung und brachte Lustenauer Bücher unters Publikum. Seine Tochter Ingrid Hofer und ihr „Teddy Eddy“ schnupperten ebenfalls Bregenzer Seeluft.

Ein „Luschnou Original“ als Andenken

Züg & Sacha in Bregenz - Luschnou kut Das Lustenauer "Sackamt" in Bregenz: MarktbesucherInnen erhalten gratis Stofftaschen für ihren Einkauf.

Auch das Lustenauer „Sackamt“ unter dem Motto „bin dabei plastikfrei“ präsentierte sich samt Waschmaschine in Bregenz und hieß Nachahmer willkommen. Aber was ist mehr „Lustenau“ als der Kilbi-Sônggl? Der Meinung war auch das Team von Lustenau Marketing und so gab es für die Besucher einen einzigartigen „Züg & Sacha-Sônggl“ als Andenken. Ein Gewinnspiel mit tollen Preisen aus Lustenau begeisterte die Marktbesucher und sorgte abschließend für einen wunderbaren Lustenau-Auftritt in der Landeshauptstadt.