Spiel und Konzert Laune

TheaterAbo 2016/17

Sie möchten einen angenehmen Abend in guter Gesellschaft verbringen und eigentlich viel öfter ins Theater oder auf ein Konzert gehen? Wenn es Ihnen auch so geht, dann ist das Theater- oder Konzertabo in Lustenau genau das Richtige für Sie. Machen Sie doch einen Tag im Monat zu Ihrem persönlichen Theater- oder Konzerttag und nutzen Sie die Abo-Vorteile. Buchen Sie ein Abo für sich und Ihre Verwandten und Freunde und nichts wie rein ins Theater.

Das Lustenauer Kulturreferat hat sich für die Spielzeit 2016/2017 wieder einiges Besonderes überlegt und präsentiert seinen TheaterfreundInnen ein Programm voller Überraschungen.

Die Highlights im neuen TheaterAbo

Der_Alchimist

Das Programm für die Theatersaison 2016|2017 steht und das Team des Kulturreferates freut sich, dass es seinem Publikum wieder eine ganze Saison lang qualitativ hochwertige Aufführungen anbieten kann. Das neue Programm spannt einen großen Bogen durch viele Sparten des Theaters und wird die Gäste im Reichshofsaal in eine Welt der Komödie, Tragödie, Poesie und Phantasie entführen.

Diese Vielfalt der Genres spiegelt sich auch inhaltlich wider: es geht um das Zusammenfinden zweier höchst unterschiedlicher Menschen, um Schätze, die nicht mit Gold aufzuwiegen sind, um eine etwas skurrile Weihnachtsgeschichte und um das höchste der Gefühle – um die Liebe.

Der Spielplan:
Sonntag, 18. September 2016: „Ziemlich beste Freunde“ mit dem Tournee-Theater Thespiskarren
Mittwoch, 23. November 2016: „Der Alchimist“ mit dem Theater 58 Zürich
Mittwoch, 7. Dezember 2016: „Der Messias“ mit dem Landestheater Schwaben
Dienstag, 17. Jänner 2017: „Doch lieber Single“ mit dem Eurostudio Landgraf
Sonntag, 12. Februar 2017 – Oper in Bregenz: „Orpheus und Eurydike“
Dienstag, 28. März 2017: „Romeo und Julia“ mit dem Landestheater Schwaben

Sechs Konzerte mit Stars zu Gast in Lustenau

Sinfonietta Lustenau

Gerade erst ist das letzte AboKonzert der Saison 2016 über die Bühne gegangen, schon liegt das neue Programmheft für 2017 vor. Das Kulturreferat freut sich, zu Jahresende seinen AbonnentInnen und Musikinteressierten die Klassik-Highlights der nächsten Saison präsentieren zu können. An sechs Abenden wird dem Publikum im Reichshofsaal ein abwechslungsreiches und hochwertiges Programm mit Musik aus drei Jahrhunderten geboten, das sowohl heimische Künstler als auch internationale Stars umfasst. Erstmals dabei in der neuen Saison: ein Zusatzkonzert mit einer Vorarlberg-Premiere der „Schurken“.

Nach dem fulminanten Auftritt beim KonzertAbo 2016, bestreitet das Lustenauer Musikschul-Orchester auch heuer den Auftakt in die neue Abosaison. Durch den Abend am 5. Jänner 2017 führt Musikschuldirektorin Doris Glatter-Götz, die zwei Solistinnen des Abends heißen Lena Fischer und Sophie Gigerl. Neben Werken von Paul Lincke und Richard Wagner im ersten Teil, konzentriert sich nach der Pause alles auf die Komponisten der berühmten Wiener Strauss-Dynastie. 

Besonderes Konzerterlebnis am 23. Februar

Janoska Ensemble_Julia Wesely

Ein Konzerterlebnis der ganz besonderen Art verspricht das 2. AboKonzert zu werden, wenn die vier Musiker des Janoska Ensembles aus Wien zu Besuch in Lustenau sind. Das Quartett bietet eine atemberaubend virtuose und zutiefst persönliche Vision moderner Werkinterpretation mit ihrem Janoska Style. Geeint durch ihre familiären Bande und mit unerschöpflichem musikalischem Erfindungsreichtum spannen sie einen Bogen von populären klassischen Werken über Eigenkompositionen bis hin zu einzigartigen Arrangements aus Jazz, Pop und Weltmusik. Virtuose klassische Literatur von Waxman, Paganini und Sarasate trifft auf Wiener Kompositionen von Kreisler und Operettenthemen von Strauss, auf Csárdás und Balkanmusik, gepaart mit Ausflügen über den Atlantik: Tango, Rumba sowie amerikanischer Pop.

Erstes Tangoorchester Österreichs in Lustenau

Band-O-Neon Orchester

Besonders freut es das Kulturreferat, dass es geglückt ist, das erste typische Tango-Orchester Österreichs, das BAND-O-NEON "Orquesta Típica de Tango", nach Lustenau zu holen. Am 15. Mai präsentieren die Musiker im Reichshofsaal Tangos aus der klassischen Periode (1880 – 1917), der Zwischenperiode (1917 – 1935), der Zeit des Tango-Nuevo (1935 – 1948) sowie zeitgenössische Werke. Mit großer Sorgfalt bemüht sich das Orchester darum, Tangos in ihren ursprünglichen Formen aufzuführen und die charakteristischen Interpretationen des klassischen Tangos zu wahren. Das Programm am 15. Mai beinhaltet Werke von Eduardo Arolas, über Osvaldo Fresedo und Mariano Mores bis hin zu Astor Piazolla und Horacio Salgán.

Das 4. AboKonzert steht wie gewohnt unter dem Motto „Sterne von Morgen – junge Talente stellen sich vor“ und findet am Sonntag, den 11. Juni statt. Die jungen KünstlerInnen werden jedes Jahr von Irakli Gogobedaschwili ausgesucht, seines Zeichens Leiter des Kammerorchesters Arpeggione, und sorgen immer wieder für Überraschungen. Schon einige der jungen MusikerInnen, die einst auf der Bühne im Reichshofsaal spielten, werden heute als internationale Solisten gebucht, so zum Beispiel Konstantin Lifschitz.

Mit besonderer Hingabe setzt sich das Rheintaler Bach-Orchester – wie der Name schon verrät – mit den Werken Johann Sebastian Bachs auseinander. Gegründet im Jahr 2008 von Jürgen Natter, setzt sich das Orchester aus SpitzenmusikerInnen der Region und dem deutschsprachigen Raum zusammen. Das Programm beim 5. AboKonzert am 22. September umfasst das Cembalokonzert (D-Moll BWV 1052), das Doppelkonzert für zwei Violinen, Streicher und Basso Continuo (D-Mook BWV 1043) sowie die Overtüre Nr. 3 (D-Dur BWV 1068).

Galaabend der Filmmusik

Die Schurken

Beim sechsten Konzert der Abo-Reihe 2017 wird dem Lustenauer Publikum ein ihm bekanntes Orchester auf der Bühne des Reichshofsaals präsentiert, das Arpeggione Hohenems. Dieses Mal jedoch mit einem ungewöhnlichen Programm, denn am Abend des 22. Oktobers stehen nicht Haydn oder Schostakowitsch auf dem Programm, sondern einprägsame Melodien der Filmgeschichte: Doktor Schiwago, Der dritte Mann, Rich Man, La Strada, Die unendliche Geschichte, Schilder´s Liste und noch vieles mehr.

Zum ersten Mal gibt es im KonzertAbo ein Zusatzkonzert für die AbonnentInnen. Die „Schurken“ gastieren am 23. November 2017 mit einer Vorarlberg-Premiere im Reichshofsaal und damit kann den treuen BesucherInnen des Klassik-Programms exklusiv ein zusätzliches – stark vergünstigtes – Konzerterlebnis angeboten werden. Für die vier „Schurken“, das sind Martin Schelling (Klarinette), Stefan Dünser (Trompete), Martin Deuring (Kontrabass) und Goran Kovacevic (Akkorden) ist Musik vor allem eines: Leidenschaft. Das wird sich auch in ihrem neuen Programm „Satisfraktion“ widerspiegeln. Die musikdramaturgische Idee für das Stück beruht auf der „Groupe des Six“, Komponisten, die sich aus Not auf den Weg gemacht haben und erst mit Unterstützung anderer Komponisten ihre musikalischen Ideen zum Blühen bringen konnten. Mit Musik von Igor Stravinsky, Bela Bartok, Eric Satie, Maurice Ravel und anderen. Die vergünstigten Karten für AbonnentInnen sind ausschließlich im Kulturreferat und bei der Vermittlung im Rathaus erhältlich.

Termine Lustenauer AboKonzerte 2017 (jeweils um 20 Uhr im Reichshofsaal):

1. AboKonzert: Neujahrskonzert mit der Sinfonietta Lustenau, Donnerstag, 5. Jänner 2017
2. AboKonzert: Janoska Ensemble, Donnerstag, 23. Februar 2017
3. AboKonzert: Tangoorchester BAND-O-NEON, Montag, 15. Mai 2017
4. AboKonzert: Sterne von Morgen, Sonntag, 11. Juni 2017
5. AboKonzert: Rheintaler Bach-Orchester, Freitag, 22. September 2017
6. AboKonzert: Kammerorchester Arpeggione Hohenems, Sonntag, 22. Oktober 2017

Konzertangebot außerhalb des Abos: Die Schurken – „Satisfraktion“, Vorarlberg-Premiere, Donnerstag, 23. November 2017

Reservierungen und Anfragen nimmt Simone Engel vom Kulturreferat unter der T 05577/8181-305 oder unter kultur@lustenau.at gerne entgegen.

Musik und Theater im Doppelpack

Geigenspielen

InhaberInnen eines Lustenauer TheaterAbos erhalten beim Kauf eines KonzertAbos einen Rabatt von 20 % auf das KonzertAbo. Die Abo Vorteile auf einen Blick:

• Bonus für Neuabonnenten: Die ersten zehn Neuabonnenten erhalten vom Vorarlberger Landestheater je zwei Gratis-Eintrittskarten für ein Stück nach Wahl.
• Abonnenten werben Abonnenten: Wenn Sie bereits Besitzer eines Lustenauer Theaterabos sind und für uns einen neuen Abonnenten werben, dann bezahlen Sie für Ihr TheaterAbo nur die Hälfte!
• Regelmäßiger Theaterbesuch ohne Unbequemlichkeiten
• fixer Sitzplatz
• Kostenloser Bus-Transfer und gute Plätze für die Oper "Orpheus und Eurydike" im Kornmarkttheater
• Wesentliche Ermäßigung gegenüber dem Kassenpreis
• Sitzplatzwünsche werden nach Möglichkeit in der Reihenfolge des Einlangens der Abo-Bestellungen erfüllt.

Sie interessieren sich für das Theaterabo? Dann schicken Sie uns einfach ein E-Mail an mailto:kultur@lustenau.at- wir schicken Ihnen alle Infos und den aktuellen Spielplan!

Trailer Lustenauer AboKonzerte

Theater- und Konzertprogramme

Kontakt

olivia2_sw.jpg

Mag. Olivia Zischg

Abteilungsleiterin
T +43 5577 8181-306
Gebäude: Kaiser-Franz-Josef-Straße 34

Rathausstraße 1

  • Reichshofsaal
  • Veranstaltungen
  • Galerie Stephanie Hollenstein
  • Historisches Archiv
sien.jpg

Simone Engel

T +43 5577 8181-305
Gebäude: Kaiser-Franz-Josef-Straße 34

Rathausstraße 1

  • Reichshofsaal
  • Veranstaltungen
  • Kulturvereine
mipe.jpg

Michael Pezzei

T +43 5577 8181-304
Gebäude: Kaiser-Franz-Josef-Straße 34

Rathausstraße 1

  • Reichshofsaal
  • Veranstaltungen
  • Kulturvereine
 Seite drucken